Elotrans Pulver

Abbildung von Elotrans Pulver 10 Stück

Die Electrolyt-Glucose-Mischung im ELOTRANS Pulver setzt sich unter anderem aus Glucose, Kalium Ion, Chlorid Ion und verschiedenen Natriumsubstanzen zusammen.

Zum Einsatz gelangt das Mittel beim Vorliegen von Durchfallerkrankungen, bei denen oft ein Salz- und Wasserverlust einhergeht.

Eingenommen werden kann das ELOTRANS Pulver mehrmals täglich. Dazu wird es in Wasser aufgelöst. Erwachsene und ältere Kinder können über den Tag verteilt bis zu 20 Beutel zu sich nehmen. Bei Kindern können bis zum Alter von vier Jahren fünf bis zehn Beutel als Flüssigkeit gereicht werden.

Außerdem sollte bei einer Schwangerschaft oder während der Stillzeit der Arzt oder Apotheker befragt werden. Zu erwerben ist das ELOTRANS Pulver mit zehn oder mit zwanzig Beuteln.

Preisvergleich Erfahrungsbericht schreiben Ratgeber "Durchfall"
Abbildung von Elotrans Pulver 10 Stück

1.Was ist Elotrans Pulver und wofür wird es angewendet?

1.1.Welche Eigenschaften hat das Arzneimittel?

Elotrans Pulver enthält die Wirkstoffkombination D-Glucose, Natriumchlorid, Natriumcitrat und Kaliumchlorid, Arzneimittel aus der Gruppe der sogenannten Elektrolyte zur oralen Rehydratation (Beseitigung einer Entwässerung).

Die orale Therapie der Dehydratation basiert auf der Annahme, dass bei akuten Diarrhöen die Sekretion der Darmschleimhaut der unteren Darmabschnitte zwar gestört, die Resorptionsmechanismen aber weiterhin intakt sind. Natrium und Glucose werden aus dem Darm in das Zellinnere transportiert, was eine Wasserresorption zur Folge hat.

Das in Elotrans Pulver enthaltene Kalium soll durchfallbedingte Kaliumverluste ausgleichen, während das Citrat einer häufig die Diarrhö begleitenden metabolischen Azidose vorbeugen soll.

Die Behandlung mit Elotrans Pulver sollte so früh wie möglich begonnen werden, um die Folgen schwerer Flüssigkeitsverluste (Bewusstseinstrübung, Schock) zu vermeiden.

Schwere Dehydratationszustände, besonders bei Säuglingen und Kleinkindern, sollten zunächst durch parenterale Flüssigkeitszufuhr korrigiert und dann gegebenenfalls mit einer oralen Erhaltungstherapie weiterbehandelt werden.

Elotrans Pulver ist apothekenpflichtig und rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.

1.2.Wirkstärke und Darreichungsform von Elotrans Pulver

Pulver enthaltend 4,00 g D-Glucose, 0,70 g Natriumchlorid, 0,59 g Natriumcitrat.2H2O und 0,30 g Kaliumchlorid in einem Beutel (6,03 g).

Ihr Arzt legt fest oder Ihr Apotheker berät Sie, ob diese Wirkstärke und Darreichungsform für Ihre Behandlung geeignet sind.

1.3.Elotrans Pulver wird angewendet zur

Rehydratation und Elektrolytsubstitution bei Durchfallerkrankungen.

Hinweis:

Insbesondere bei Säuglingen und Kleinkindern können Durchfälle, besonders bei gleichzeitigem, unstillbarem Erbrechen, rasch zu schweren Krankheitserscheinungen (Bewusstseinstrübung, Schock) führen. Es ist daher bei der Durchfallbehandlung von Säuglingen und Kleinkindern in jedem Fall ein Arzt hinzuzuziehen.

2.Was müssen Sie vor der Einnahme von Elotrans Pulver beachten?

2.1.Elotrans Pulver darf nicht eingenommen werden,

bei:

  • Überempfindlichkeit gegen die Wirkstoffe oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels,
  • bei akuter und chronischer Niereninsuffizienz,
  • metabolischer Alkalose,
  • unstillbarem Erbrechen,
  • Bewusstseinstrübung bzw. Schock bei schwerer Dehydratation,
  • Kohlenhydrat-Resorptionsstörung (Monosaccharid-Malabsorption).

Bei einigen Flüssigkeitsmangelzuständen ist die Behandlung mit "Elotrans Granulat" nicht angezeigt, z.B. bei akutem Darmverschluss.

2.2.Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Elotrans Pulver ist erforderlich

Bei Patienten mit Herzinsuffizienz und erhöhtem Blutdruck ist vor Beginn der Behandlung wegen der zugeführten Volumen- und Natriummengen zu prüfen, ob die Steigerung des intra- und extravasalen Volumens toleriert werden kann.

Wegen des hohen Glucose-Gehaltes sollte Oralpädon von Diabetikern nur nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt angewendet werden.

Patienten mit der Glukose-Galaktose-Malabsorption sollten Elotrans Pulver nicht einnehmen.

Elotrans Pulver enthält Kalium. Dies ist zu berücksichtigen bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion sowie Personen unter Kalium kontrollierter Diät.

Elotrans Pulver enthält Natrium. Dies ist zu berücksichtigen bei Personen unter Natrium kontrollierter (natriumarmer/-kochsalzarmer) Diät.

2.2.a) Kinder

Insbesondere bei Säuglingen und Kleinkindern können Durchfälle, besonders bei gleichzeitigem, unstillbarem Erbrechen, rasch zu schweren Krankheitserscheinungen (Bewusstseinstrübung, Schock) führen. Es ist daher bei der Durchfallbehandlung von Säuglingen und Kleinkindern in jedem Fall ein Arzt hinzuzuziehen.

Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Kinderarzt um Rat.

2.2.b) Ältere Patienten

Es sind keine besonderen Vorkehrungen zu treffen; bitte lesen und beachten Sie aber Abschnitt 3. ("Wie ist Elotrans Pulver einzunehmen?") mit besonderer Sorgfalt.

2.2.c) Schwangerschaft

Bei Durchfallerkrankungen in Schwangerschaft sollte ein Arzt befragt werden. Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

2.2.d) Bei Durchfallerkrankungen in Stillzeit sollte ein Arzt befragt werden. Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
2.2.e) Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Bisher sind keine Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen bekannt geworden. Im Abschnitt 4. gelistete Nebenwirkungen könnten das Reaktionsvermögen beeinflussen.

2.3.Welche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind zu beachten?

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor Kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Die Wirkung herzwirksamer Glykoside kann herabgesetzt werden. Bei Patienten unter gleichzeitiger Therapie mit Glykosiden sollte der Serumkaliumspiegel kontrolliert werden.

2.4.Woran ist bei Einnahme von Elotrans Pulver zusammen mit Nahrungs- und Genussmitteln und Getränken zu denken?

Bei Durchfallerkrankungen sollen vor Beginn der Behandlung mit "Elotrans Granulat" sämtliche Nahrungsmittel abgesetzt werden. Dies gilt auch für Milch mit Ausnahme von Muttermilch.

3.Wie ist Elotrans Pulver anzuwenden?

Nehmen Sie Elotrans Pulver immer genau nach der Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

3.1.Art und Dauer der Einnahme

Zum Einnehmen nach Auflösen in Trinkwasser. Falls kein Trinkwasser vorhanden ist, kann auch frisch gekochtes und abgekühltes Wasser verwendet werden.

Der Inhalt eines Beutels wird in 200 ml Flüssigkeit aufgelöst und ist sofort zu verwenden. Reste der Lösung sind zu verwerfen.

Die Flüssigkeitsmenge, in der Elotrans Pulver aufgelöst werden soll, ist genau einzuhalten. Eine weniger konzentrierte Lösung enthält nicht die optimale Elektrolyt-Glukosekonzentration, eine höhere Konzentration kann ein Elektrolyt-Ungleichgewicht im Körper verursachen.

Die Lösung nicht kochen!

Bei Durchfallerkrankungen sollen vor Beginn der Behandlung mit "Elotrans Granulat" sämtliche Nahrungsmittel abgesetzt werden. Dies gilt auch für Milch mit Ausnahme von Muttermilch. Bei Stillkindern ist es angezeigt, zuerst die erforderliche Menge von Elotrans Pulver zu verabreichen und dann die Kinder zu Stillen, bis sie gesättigt sind. Bei nicht gestillten Kindern erfolgt der Übergang zur normalen Nahrung nach 6 bis 12 Stunden.

Nach Abklingen der Symptome (i.a. nach 24-48 Stunden) kann gewöhnlich allmählich wieder zur normalen Nahrung übergegangen werden.

Die Dauer der Anwendung von Elotrans Pulver bei Säuglingen und Kleinkindern bestimmt der behandelnde Arzt. Sie beträgt in der Regel 6 bis 12 Stunden und sollte 24 Stunden nicht überschreiten.

Schulkinder und Erwachsene nehmen Elotrans Pulver nach Anweisung des Arztes bis zum Abklingen des Durchfalls ein, höchstens jedoch 36 Stunden. Danach soll der Arzt ggf. neu über die Behandlung entscheiden.

3.2.Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis

Die Dosierung richtet sich nach dem Schweregrad der Erkrankung des einzelnen Patienten. Elotrans Pulver soll die mit dem Durchfall entstehenden Flüssigkeitsverluste ersetzen.

Zu Beginn der Behandlung kann höher dosiert werden, um Flüssigkeitsverluste rasch und vollständig auszugleichen. Die Dosierungsempfehlung basiert auf der Flüssigkeitszufuhr von 150 ml/kg Körpergewicht für Säuglinge und Kleinkinder und 20 bis 40 ml/kg Körpergewicht für größere Kinder und Erwachsene.

Bei den folgenden Angaben handelt es sich nur um Richtwerte. Im Einzelfall kann sowohl eine höhere als auch eine niedrigere Dosierung erforderlich sein.

3.2.a) Säuglinge und Kleinkinder

3-5 (ggf. auch mehr) Beutel in 24 Stunden, entsprechend dem 1- bis 1 1/2-fachen der täglichen Trinkmenge.

3.2.b) Kinder

1 Beutel nach jedem Stuhlgang.

3.2.c) Erwachsene

1 bis 2 Beutel nach jedem Stuhlgang.

3.2.d) Bei gleichzeitiger Übelkeit und/oder Erbrechen

Anfangs kleine Mengen von 5 bis 10 ml Trinklösung in 5 bis 10-minütigem Abstand einnehmen.

Diese Menge wird je nach klinischem Zustand des Patienten gesteigert, bis die benötigte Dosis erreicht wurde.

3.3.Wenn Sie eine größere Menge Elotrans Pulver eingenommen haben, als Sie sollten

Die Möglichkeit einer Vergiftung mit Elotrans Pulver ist bei intakter Nierenfunktion verhältnismäßig gering, da hier die Aufnahme extrem großer Flüssigkeitsmengen erforderlich ist.

Bei nicht ausgeglichener Wasser- und Elektrolytbilanz, z.B. infolge Nierenfunktionsstörungen, sind eine Korrektur erhöhter Elektrolyte (z.B. Natrium, Kalium) und, so weit indiziert, durch den Arzt saluretische Maßnahmen einzuleiten.

Bei bestehendem oder bisher unerkanntem Diabetes mellitus kann es durch die Einnahme von Elektrolyt-Glucose-Trinklösung zu einer Überzuckerung bis hin zu einem diabetischen Koma kommen.

Bei der versehentlichen Vergiftung mit ungelöstem Pulver oder zu hoch konzentrierten Lösungen steht der Ausgleich der hyperosmotischen Wirkung im Magen-Darm-Bereich durch die Gabe von Flüssigkeit im Vordergrund.

3.4.Wenn Sie die Einnahme von Elotrans Pulver vergessen haben

Nehmen Sie Elotrans Pulver so ein, wie in 3.2 beschrieben oder vom Arzt verordnet. Grundsätzlich dürfen Sie eine vergessene Dosis nicht durch die Einnahme einer doppelten Dosis ausgleichen.

3.5.Auswirkungen, wenn die Behandlung mit Elotrans Pulver abgebrochen wird

Sollten Sie die Behandlung abbrechen wollen, so besprechen Sie dieses bitte vorher mit Ihrem Arzt.

Beenden Sie nicht eigenmächtig die medikamentöse Behandlung, weil der Erfolg der Therapie dadurch gefährdet werden könnte.

4.Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann Elotrans Pulver Nebenwirkungen haben.

Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

  • sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten
  • häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten
  • gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1 000 Behandelten
  • selten: weniger als 1 von 1 000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten
  • sehr selten: weniger als 1 von 10 000 Behandelten, einschließlich Einzelfälle

4.1.Welche Nebenwirkungen können im Einzelnen auftreten?

4.1.a) Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts

Häufigkeit nicht bekannt: Als Folge einer durch Kalium bedingten Magenreizung können Übelkeit und Erbrechen auftreten.

4.2.Welche Gegenmaßnahmen sind beim Auftreten von Nebenwirkungen zu ergreifen?

Teilen Sie Ihrem Arzt mit, wenn Sie unter Nebenwirkungen leiden. Er wird über eventuelle Maßnahmen entscheiden.

Wenn bei Ihnen eine Nebenwirkung plötzlich auftritt oder sich stark entwickelt, informieren Sie umgehend einen Arzt, da bestimmte Arzneimittelnebenwirkungen (z.B. übermäßiger Blutdruckabfall, Überempfindlichkeitsreaktionen) unter Umständen ernsthafte Folgen haben können. Nehmen Sie in solchen Fällen das Arzneimittel nicht ohne ärztliche Anweisung weiter.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die weder hier noch in der Packungsbeilage aufgeführt sind.

5.Wie ist Elotrans Pulver aufzubewahren?

Lagern Sie Elotrans Pulver bei normaler Raumtemperatur, und bewahren Sie das Arzneimittel in der Originalverpackung vor Licht und Feuchtigkeit geschützt auf.

Arzneimittel sollten generell für Kinder unzugänglich aufbewahrt werden.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Packung angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser und sollte nicht im Haushaltsmüll entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft, die Umwelt zu schützen.

Woher kommen diese Daten?

Elotrans Wirkstoffe


Inhaltsstoffe Menge je 6.03 Gramm
Glucose 4 g
Kalium chlorid 300 mg
Kalium Ion 4.02 mmol
Chlorid Ion 4.02 mmol
Natrium chlorid 700 mg
Natrium Ion 11.98 mmol
Natrium citrat 2-Wasser 590 mg
Citrat Ion 2 mmol
Gesamt Kohlenhydrate 4 g
Tee Aroma
Zitronen Aroma
Abbildung von Elotrans Pulver 10 Stück
 

Elotrans Pulver 10 Stück kaufen

57 Angebote ab 2,95 € 5,94 €

jetzt zu den Angeboten

Alle Packungsgrößen:

Abbildung von Elotrans Pulver 10 Stück

10 Stück
ab 2,95 €

Abbildung von Elotrans Pulver 20 Stück

20 Stück
ab 4,43 €

Erfahrungen zu Elotrans Pulver 10 Stück

Erfahrungsbericht schreiben

Ähnliche Produkte wie Elotrans Pulver

Loperamid Akut- 1a Pharma Kapseln 10 Stück- 73%
Mucofalk Orange Granulat 300 g- 46%
Mucofalk Orange Granulat 300 g
Dr. Falk Pharma
ab 8,00 €
Innovall Microbiotic Aad Pulver 28 x 5 g- 31%
Imodium Akut Kapseln Johnson&johnson otc 12 Stück- 47%
Perenterol Forte 250mg Kapseln  100 Stück- 38%
Perenterol Forte 250mg Kapseln 100 Stück
MEDICE ARZNEIMITTEL
ab 36,50 €
Mucofalk Apfel Granulat  300 g- 44%
Mucofalk Apfel Granulat 300 g
Dr. Falk Pharma
ab 8,16 €
Mucofalk Apfel Granulat  100 Stück- 41%
Mucofalk Apfel Granulat 100 Stück
Dr. Falk Pharma
ab 17,13 €
Carbo Königsfeld Pulver  50 g- 48%
Carbo Königsfeld Pulver 50 g
Müller Göppingen
ab 10,13 €
Myrrhinil Intest Dragees 50 Stück- 45%
Hylak N Tropfen 100 ml- 44%
Hylak N Tropfen 100 ml
MERCKLE RECORDATI
ab 9,53 €
Tannacomp Filmtabletten 20 Stück- 49%
Tannacomp Filmtabletten 20 Stück
MEDICE ARZNEIMITTEL
ab 5,28 €
Eubiol Kapseln 20 Stück- 45%
Eubiol Kapseln 20 Stück
Cnp Pharma
ab 5,45 €
Kohle Tabletten  30 Stück- 45%
Kohle Tabletten 30 Stück
Cheplapharm Arzneimittel
ab 4,13 €
Metifex 200mg Tabletten 20 Stück- 45%
Metifex 200mg Tabletten 20 Stück
Cheplapharm Arzneimittel
ab 4,97 €
Perenterol Junior 250mg Pulver  10 Stück- 49%
Perenterol Junior 250mg Pulver 10 Stück
MEDICE ARZNEIMITTEL
ab 2,55 €
Vaprino 100mg Kapseln  10 Stück- 52%
Vaprino 100mg Kapseln 10 Stück
Boehringer Ingelheim
ab 4,75 €

Durchfall Ratgeber Ratgeber Durchfall
Sie benötigen Hilfe bei Durchfall? Tipps und Hinweise für die richtige Produktwahl finden Sie in unserem Ratgeber. Zum Durchfall-Ratgeber

Produktdetails

Produktbezeichnung Elotrans Pulver
Packungsgröße(n) 10 Stück
20 Stück
DarreichungsformPulver
Mindestens haltbar bisSiehe Verpackungsboden
Produkt vonSTADA
STADASTR.
61118 BAD VILBEL
Website
AnwendungsgebieteDurchfall
PZN03400496
BezugMedikament ist rezeptfrei
EtikettenspracheDeutsch
Fehlt etwas?  
Günstigstes Angebot: 5,94 € ab 2,95 €
 Angebot ansehen
 
x
Nutze Sparmedo
als Web-App ohne Download