Amara Tropfen bei Erkrankungen der Verdauungsorgane

Amara-Tropfen bestehen aus einer Mixtur unterschiedlicher Heilpflanzen. Es handelt sich um ein homöopathisches Arzneimittel, das in den Bereich der Komplexhomöopathie eingeordnet werden kann.

Grundsätzlich kann das Präparat bei Störungen der Bildung und Absonderung von Verdauungssäften eingesetzt werden. Darüber hinaus können motorische Störungen des Magens und des Darms behandelt werden. Im Wesentlichen wird es daher bei funktionellen Verdauungsbeschwerden eingesetzt. Hier steht der obere Verdauungstrakt im Mittelpunkt.

Die Wirkung der Amara-Tropfen bewirkt eine Anregung der Verdauungssaftproduktion. Darüber hinaus bewirkt das Mittel die Verbesserung der motorischen Voraussetzungen der Verdauung.

Grundsätzlich darf das Mittel nicht eingenommen werden, wenn die einnehmende Person eine Überempfindlichkeit gegen einen Inhaltsstoff besitzt. Da Alkohol eingesetzt wird, sollten Alkoholiker von der Einnahme Abstand nehmen.

Preisvergleich (bis zu 42% sparen) 2 Erfahrungsberichte Ratgeber "Verdauungsstörungen"

Inhaltsverzeichnis:

  1. Anwendung
  2. Wirkstoffe/Inhaltsstoffe
  3. Gegenanzeigen
  4. Nebenwirkungen
  5. Wechselwirkungen
  6. Dosierung
  7. Weitere Informationen
  8. Alternative Präparate
  9. Amara Tropfen 42% günstiger kaufen

Amara Anwendung

  • Das anthroposophische Medikament wird bei funktionellen Störungen der Absonderung und Bildung der Verdauungssäfte eingenommen.
  • Die Tropfen helfen zudem wenn die Bewegungsabläufe von Magen und Dünndarm gestört sind, woraus sich u.a. diese Folgezustände ergeben: Appetitlosigkeit, Sodbrennen, Völlegefühl nach dem Essen, Übelkeit.

Gegenanzeigen

  • Wenn eine Allergie oder Überempfindlichkeit gegenüber der Wegwarte (Cichorium) oder anderen Korbblütlern besteht, darf das Mittel nicht eingenommen werden.
  • Leberkranke Patienten dürfen die Tropfen nur nach Absprache mit ihrem Arzt anwenden.
  • Da das Medikament 33 Vol.-% Alkohol enthält, dürfen es Alkoholkranke nicht einnehmen.

Amara Nebenwirkungen

Überempfindlichkeitsreaktionen sind in seltenen Fällen beobachtet wurden.

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind nicht bekannt.

Amara Dosierung

Soweit es der Arzt nicht anders verordnet hat, werden Amara Tropfen wie folgt eingenommen:

  • Die Flasche sollte vor dem Gebrauch geschüttelt werden, um eine gleichmäßige Verteilung der Wirkstoffe zu gewährleisten.
  • Die Einzeldosis beträgt bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren 10 - 15 Tropfen. Kinder (6 - 11 Jahre) nehmen einmalig 5 - 8 Tropfen ein und Kleinkinder (1 - 5 Jahre) 3 - 5 Tropfen.
  • Die Tropfen werden verdünnt mit Wasser eingenommen.
  • Bei Appetitlosigkeit wird das Mittel 15 Minuten vor dem Essen eingenommen.
  • Ist die Verdauungstätigkeit gestört oder liegen Beschwerden wie Völlegefühl oder Übelkeit vor, werden die Tropfen 1 Stunde nach dem Essen genommen, um so eine intensivere Verdauung zu bewirken.

Weitere Informationen

  • Die Tropfen dürfen nicht von Schwangeren und Stillenden eingenommen werden.
  • Mittel darf nicht nach dem Verfallsdatum anwendet werden.
  • Es müssen keine Vorsichtsmaßnahmen hinsichtlich der Verkehrstüchtigkeit und der Fähigkeit Maschinen zu bedienen getroffen werden.

Alternative Präparate

  • Gentiana Magen Globuli Velati enthält die Wirkstoffe Brechnuss (Nux vomica), Wermut (Artemisia absinthium), Gelber Enzian (Gentiana lutea) und Löwenzahn (Taraxacum officinale). Das anthroposophische Mittel wirkt gegen Übelkeit, Verdauungsschwäche, Blähungen und Erbrechen.
  • Lactisol Liquidum Tropfen enthalten Sauermolke Konzentrat und Milchsäure. Sie werden traditionell gegen Verdauungskrankheiten eingesetzt

Amara Wirkstoffe

Inhaltsstoffe Menge je 1 Gramm
Achillea millefolium herba ethanol. Infusum (hom./anthr.) 200 mg
Gentiana lutea ethanol. Decoctum (hom./anthr.) 36 mg
Juniperus communis summitates ethanol. Infusum (hom./anthr.) 5 mg
Meisterwurzwurzel Dekokt, (1:2,15), Auszugsmittel: Ethanol 15 mg
Salvia officinalis ethanol. Infusum (hom./anthr.) 100 mg
Taraxacum officinale (hom./anthr.) 32 mg
Tausendgüldenkraut Extrakt, (1:2,3), Auszugsmittel: Ethanol 7.5 mg
Wegwarten Extrakt, (1:2,3), Auszugsmittel: Ethanol 60 mg
Wermutkraut Extrakt, (1:2,3), Auszugsmittel: Ethanol 15 mg
Sparmedo Ratgeber Verdauungsstörungen

Ratgeber Verdauungsstörungen
Sie benötigen Hilfe bei Verdauungsstörungen? Tipps und Hinweise für die richtige Produktwahl finden Sie in unserem Ratgeber.
Verdauungsstörungen-Ratgeber ansehen

Amara Tropfen kaufen

50 ml
ab 12,68 (ab 0,25 €/ml)

Erfahrungen zu Amara Tropfen 50 ml

31.05.2020 für Amara Tropfen 50 ml

Bin zufrieden schnelle Verbesserung habe mehrere Medikamente genommen wo nicht DIE gewünschte Wirkung eintraf kann es nur weiterempfehlen

von einem Anwender

Alle 2 Erfahrungen lesen

Produktdetails

Produktbezeichnung Amara Tropfen
Packungsgröße(n) 50 ml
DarreichungsformTropfen
Mindestens haltbar bisSiehe Verpackungsboden
Produkt von

WELEDA
MOEHLERSTR.
73525 SCHWAEBISCH GMUEND
Website

AnwendungsgebieteVerdauungsstörungen
PZN01390138
BezugMedikament ist rezeptfrei
EtikettenspracheDeutsch

Ähnliche Produkte wie Amara Tropfen

Fehlt etwas?