Lefax Pump- Liquid Suspension

Abbildung von Lefax Pump- Liquid Suspension  50 ml

Lefax Pumpspray liquid ist ideal geeignet bei Völlegefühl und Blähungen, zur Vorbereitung diagnostischer Untersuchungen im Bauchbereich (Sonographie, Röntgen), bei verstärkter Gasbildung nach Operationen und bei Säuglingskoliken.

Ideal geeignet für Säuglinge und Kinder. Auch für alle anderen Patienten mit übermäßiger Gasbildung, die diese Darreichungsform bevorzugen.

Abbildung von Lefax Pump- Liquid Suspension  50 ml

1.Was ist Lefax Pump- Liquid Suspension und wofür wird es angewendet?

1.1.Welche Eigenschaften hat das Arzneimittel?

Lefax Pump- Liquid Suspension enthält den Wirkstoff Simeticon, ein Arzneimittel aus der Gruppe der sogenannten Silikone, entschäumend wirkende Arzneimittel gegen funktionelle Störungen des Darms.

Simeticon senkt die Oberflächenspannung von Tensidlösungen und hat eine schaumzerstörende und schaumverhütende Wirkung. Die Schaumbildung im Gastroinstinaltrakt wird verhindert und schon vorhandene Schäume zerfallen, sodass die rasch freigesetzten Gase resorbiert oder rektal ausgeschieden werden können. Die Schaumzerstörung erfolgt durch Flüssigkeitsabzug aus der Schaumlamelle bis zu deren Zerreißen.

Lefax Pump- Liquid Suspension ist apothekenpflichtig und rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.

1.2.Wirkstärke und Darreichungsform von Lefax Pump- Liquid Suspension

Suspension zum Einnehmen enthaltend 41,2 mg Simeticon in 1 ml (2 Pumpstöße).

Ihr Arzt legt fest oder Ihr Apotheker berät Sie, ob diese Wirkstärke und Darreichungsform für Ihre Behandlung geeignet sind.

1.3.Lefax Pump- Liquid Suspension wird angewendet

  • Bei übermäßiger Gasbildung und Gasansammlung im Magen-Darm-Bereich (Meteorismus) mit gastrointestinalen Beschwerden wie Blähungen, Völlegefühl und Spannungsgefühl im Oberbauch.
  • Zur symptomatischen Behandlung bei Säuglingskolik (3-Monats-Kolik).
  • Bei verstärkter Gasbildung nach Operationen.
  • Zur Vorbereitung diagnostischer Untersuchungen im Bauchbereich zur Reduzierung von Gasschatten (Sonografie, Röntgen).
  • Als Sofortmaßnahme bei Vergiftungen mit Tensiden (Flüssigseifen).

2.Was müssen Sie vor der Einnahme von Lefax Pump- Liquid Suspension beachten?

2.1.Lefax Pump- Liquid Suspension darf nicht eingenommen werden,

wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Simeticon oder einem der sonstigen Bestandteile von Lefax Pump- Liquid Suspension sind.

2.2.Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Lefax Pump- Liquid Suspension ist erforderlich

Bei neu auftretenden und/oder länger anhaltenden Bauchbeschwerden sollten Sie einen Arzt aufsuchen, damit die Ursache der Beschwerden und eine unter Umständen zugrundeliegende, behandlungsbedürftige Erkrankung erkannt werden kann.

Hinweis:

Lefax Pump Liquid enthält Sorbinsäure und Kaliumsorbat, die örtlich begrenzte Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen können.

2.2.a) Kinder

Es sind keine besonderen Vorkehrungen zu treffen; bitte beachten Sie aber Abschnitt 3.2 ("Wie ist das Arzneimittel einzunehmen?").

2.2.b) Ältere Patienten

Es sind keine besonderen Vorkehrungen zu treffen; bitte lesen und beachten Sie aber Abschnitt 3. ("Wie ist das Arzneimittel einzunehmen?") mit besonderer Sorgfalt.

2.2.c) Schwangerschaft

Es bestehen keine Bedenken gegen die Einnahme von Lefax Pump- Liquid Suspension während der Schwangerschaft.

2.2.d) Stillzeit

Es bestehen keine Bedenken gegen die Einnahme von Lefax Pump- Liquid Suspension während der Stillzeit.

2.2.e) Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

2.3.Welche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind zu beachten?

Wechselwirkungen sind nicht bekannt.

2.4.Woran ist bei Einnahme von Lefax Pump- Liquid Suspension zusammen mit Nahrungs- und Genussmitteln und Getränken zu denken?

Es sind keine besonderen Vorkehrungen zu treffen; bitte beachten Sie aber die Informationen in Abschnitt 3.1 ("Art und Dauer der Anwendung").

3.Wie ist Lefax Pump- Liquid Suspension einzunehmen/anzuwenden?

Nehmen Sie Lefax Pump- Liquid Suspension immer genau nach der Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

3.1.Art und Dauer der Anwendung

Nehmen Sie die Suspension zu oder nach den Mahlzeiten und bei Bedarf auch vor dem Schlafengehen unverdünnt oder mit etwas Flüssigkeit ein.

Lefax Pump- Liquid Suspension , das besonders bei Säuglingen und Flaschenkindern, älteren Menschen und Zahnprothesenträgern angezeigt ist, mischt sich problemlos mit Flaschennahrung und anderen Flüssigkeiten, z.B. Milch.

Bei Säuglingen kann die Suspension direkt in das Fläschchen gegeben werden. Stillende Mütter können dem Säugling Lefax Pump- Liquid Suspension vor dem Stillen, zum Beispiel mit einem Teelöffel, verabreichen.

Wichtig ist, darauf zu achten, dass Lefax Pump- Liquid Suspension vor Gebrauch kräftig geschüttelt wird!

Die Dauer der Anwendung richtet sich nach dem Verlauf der Beschwerden. Sie können Lefax Pump- Liquid Suspension , falls erforderlich, auch über längere Zeit einnehmen.

Hinweise zur Handhabung der Dosierpumpe:

  • Schraubverschluss von der Flasche entfernen.
  • Dosierpumpe aufschrauben. Durch Drehen in Richtung des aufgedruckten Pfeils wird die Dosierpumpe entriegelt (Position I), durch Drehen entgegen der Pfeilrichtung kann die Dosierpumpe wieder verriegelt werden (Position 0).
  • Flasche beim Pumpen senkrecht halten.
  • Bei der ersten Anwendung pumpen, bis Suspension austritt. Die ersten zwei Pumpstöße verwerfen.

3.2.Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis

  • Bei gasbedingten Magen-Darm-Beschwerden
3.2.a) Säuglinge

1 bis 2 Pumpstöße Lefax Pump- Liquid Suspension (entspricht 0,5 bis 1 ml Suspension mit 20,6-41,2 mg Simeticon) zu den Milchmahlzeiten. Lefax Pump- Liquid Suspension kann direkt in das Fläschchen gegeben werden. Stillende Mütter können dem Säugling Lefax Pump- Liquid Suspension vor dem Stillen zum Beispiel mit einem Teelöffel verabreichen.

3.2.b) Kinder im Alter von 1-6 Jahren

2 Pumpstöße Lefax Pump- Liquid Suspension (entspricht 1 ml Suspension mit 41,2 mg Simeticon) 3-5-mal täglich.

3.2.c) Kinder im Alter von 7 bis 14 Jahren

2 bis 4 Pumpstöße Lefax Pump- Liquid Suspension (entspricht 1 bis 2 ml Suspension mit 41,2-82,4 mg Simeticon) 3-5-mal täglich.

3.2.d) Jugendliche und Erwachsene

4 Pumpstöße Lefax Pump- Liquid Suspension (entspricht 2 ml Suspension mit 82,4 mg Simeticon) 3-5-mal täglich.

Lefax Pump- Liquid Suspension wird zu oder nach den Mahlzeiten, bei Bedarf auch vor dem Schlafengehen, unverdünnt oder mit etwas Flüssigkeit eingenommen.

Lefax Pump- Liquid Suspension , das besonders bei Säuglingen und Flaschenkindern, älteren Menschen und Zahnprothesenträgern angezeigt ist, mischt sich problemlos mit Flaschennahrung und anderen Flüssigkeiten, z.B. Milch.

3.2.e) Zur Vorbereitung diagnostischer Untersuchungen

3-mal 4-6 Pumpstöße Lefax Pump- Liquid Suspension (entspricht 6-9 ml Suspension mit 247,2 bis 370,8 mg Simeticon) am Tag vor der Untersuchung und 4-6 Pumpstöße (entspricht 2 bis 3 ml Suspension mit 82,4 bis 123,6 mg Simeticon) am Morgen des Untersuchungstages.

Als Zusatz zu Kontrastmittelsuspensionen werden 8 bis 16 Pumpstöße (entspricht 4 bis 8 ml Suspension mit 164,8-329,6 mg Simeticon) auf 1 Liter Kontrastbrei zur Doppelkontrastdarstellung gegeben.

3.2.f) Als Sofortmaßnahme bei Vergiftung mit Tensiden (Handgeschirrspülmittel, Waschmittel, Weichspüler und Flüssigseifen)

Je nach Schwere der Vergiftung erhalten Erwachsene 1 bis 2 Esslöffel (10 bis 20 ml Suspension) Lefax Pump- Liquid Suspension .

Kinder erhalten 1/2bis 2 Teelöffel (2,5 bis 10 ml Suspension) "Lefax Pump Liquid".

Im Anschluss an die Sofortmaßnahme ist in jedem Fall eine ärztliche Behandlung erforderlich!

3.3.Wenn Sie eine größere Menge Lefax Pump- Liquid Suspension eingenommen haben, als Sie sollten

Vergiftungen durch Lefax Pump- Liquid Suspension sind bisher nicht bekannt. Der Wirkstoff Simeticon wird nicht in die Blutbahn aufgenommen. Auch große Mengen Lefax Pump- Liquid Suspension werden problemlos vertragen.

3.4.Wenn Sie die Einnahme von Lefax Pump- Liquid Suspension vergessen haben

Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

3.5.Auswirkungen, wenn die Behandlung mit Lefax Pump- Liquid Suspension abgebrochen wird

Die Beschwerden können wieder auftreten.

4.Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann Lefax Pump- Liquid Suspension Nebenwirkungen haben.

Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

  • sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten
  • häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten
  • gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1 000 Behandelten
  • selten: weniger als 1 von 1 000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten
  • sehr selten: weniger als 1 von 10 000 Behandelten, einschließlich Einzelfälle

4.1.Welche Nebenwirkungen können im Einzelnen auftreten?

Nebenwirkungen im Zusammenhang mit der Anwendung von Lefax Pump- Liquid Suspension sind bisher nicht bekannt geworden.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie Nebenwirkungen bei sich bemerken.

4.2.Welche Gegenmaßnahmen sind beim Auftreten von Nebenwirkungen zu ergreifen?

Teilen Sie Ihrem Arzt mit, wenn Sie unter Nebenwirkungen leiden. Er wird über eventuelle Maßnahmen entscheiden.

Wenn bei Ihnen eine Nebenwirkung plötzlich auftritt oder sich stark entwickelt, informieren Sie umgehend einen Arzt, da bestimmte Arzneimittelnebenwirkungen (z.B. übermäßiger Blutdruckabfall, Überempfindlichkeitsreaktionen) unter Umständen ernsthafte Folgen haben können. Nehmen Sie in solchen Fällen das Arzneimittel nicht ohne ärztliche Anweisung weiter.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die weder hier noch in der Packungsbeilage aufgeführt sind.

5.Wie ist Lefax Pump- Liquid Suspension aufzubewahren?

Lagern Sie Lefax Pump- Liquid Suspension bei normaler Raumtemperatur, und bewahren Sie das Arzneimittel in der Originalverpackung vor Licht und Feuchtigkeit geschützt auf.

Arzneimittel sollten generell für Kinder unzugänglich aufbewahrt werden.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Packung angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Nach erstmaligem Öffnen der Flasche ist Lefax Pump- Liquid Suspension 3 Monate haltbar.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser und sollte nicht im Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft, die Umwelt zu schützen.

Woher kommen diese Daten?

Lefax Pump- Liquid Wirkstoffe


Inhaltsstoffe Menge je 1 Milliliter
Simeticon 41.2 mg
Dimeticon 3000 40 mg
Silicium dioxid 1.2 mg
Bananen Aroma
Abbildung von Lefax Pump- Liquid Suspension  50 ml
 

Lefax Pump- Liquid Suspension 50 ml kaufen

56 Angebote ab 4,88 € 8,85 €

jetzt zu den Angeboten

Alle Packungsgrößen:

Abbildung von Lefax Pump- Liquid Suspension  50 ml

50 ml
ab 4,88 €

Abbildung von Lefax Pump- Liquid Pumplösung 100 ml

100 ml
ab 8,80 €

Erfahrungen zu Lefax Pump- Liquid Suspension 50 ml

24.05.2009 für Lefax Pump- Liquid Suspension 50 ml von einem Anwender
Während meiner Schwangerschaft hatte ich schon ziemlich mit Blähungen zu kämpfen. In der Apotheke hat man mir dann zu Lefax Pump-liquid geraten. Ist ja nicht einfach, was man da überhaupt nehmen darf. Lefax hat mir gut geholfen und es hatte auch überhaupt keine Nebenwirkungen. Ich habs aber auch immer nur dann genommen,wenn es mit den Blähungen besonders schlimm war.

Ähnliche Produkte wie Lefax Pump- Liquid Suspension

Kijimea Regularis Granulat 250 g- 39%
Kijimea Regularis Granulat 250 g
Synformulas GmbH
ab 14,88 €
Iberogast Flüssigkeit Fluid 20 ml- 55%
Iberogast Flüssigkeit Fluid 20 ml
STEIGERWALD
ab 4,74 €
Gasteo Tropfen 20 ml- 48%
Gasteo Tropfen 20 ml
Niehaus Pharma
ab 4,69 €
Lefax Intens Flüssigkapseln 250mg Simeticon  50 Stück- 44%
Lefax Kautabletten  100 Stück- 45%
Lefax Kautabletten 100 Stück
Bayer Selbstmedikation
ab 9,66 €
Sab Simplex Suspension 30 ml- 47%
Sab Simplex Suspension 30 ml
PFIZER PHARMA
ab 4,70 €
Tamany Windsalbe  50 ml- 41%
Tamany Windsalbe 50 ml
Alpenländisches Kräuterhaus
ab 4,38 €
Ozovit Mp Pulver 100 g- 44%
Ozovit Mp Pulver 100 g
PASCOE Naturmedizin
ab 8,07 €
Gastritol Liquid Tropfen 100 ml- 47%
Gastritol Liquid Tropfen 100 ml
Dr. Gustav Klein
ab 17,43 €
Carum Carvi Kinderzäpfchen  10 x 1 g- 53%
Carum Carvi Kinderzäpfchen 10 x 1 g
WALA-HEILMITTEL
ab 4,74 €
Sab Simplex 240mg Weichkapseln  60 Stück- 41%
Espumisan Emulsion  30 ml- 51%
Espumisan Emulsion 30 ml
BERLIN-CHEMIE
ab 2,44 €
Carvomin Verdauungstropfen  20 ml- 51%
Carvomin Verdauungstropfen 20 ml
Lindopharm
ab 3,45 €
Espumisan Kautabletten  100 Stück- 44%
Espumisan Kautabletten 100 Stück
BERLIN-CHEMIE
ab 7,72 €
Sab Simplex 80mg Kautabletten  50 Stück- 43%
Pfluegerplex Dioscorea 178 Tropfen 50 ml- 43%
Infi- Tract V Tropfen 100 ml- 40%
Infi- Tract V Tropfen 100 ml
Infirmarius
ab 12,31 €

Blähungen Ratgeber Ratgeber Blähungen
Sie benötigen Hilfe bei Blähungen? Tipps und Hinweise für die richtige Produktwahl finden Sie in unserem Ratgeber. Zum Blähungen-Ratgeber

Produktdetails

Produktbezeichnung Lefax Pump- Liquid Suspension
Packungsgröße(n) 50 ml
100 ml
DarreichungsformPumplösung
Mindestens haltbar bisSiehe Verpackungsboden
Produkt vonBayer Selbstmedikation
KAISER-WILHELM ALLEE GEBAEUDE K 56
51368 LEVERKUSEN
Website
AnwendungsgebieteBlähungen
PZN02563842
BezugMedikament ist rezeptfrei
EtikettenspracheDeutsch
Fehlt etwas?  
Günstigstes Angebot: 8,85 € ab 4,88 €
 Angebot ansehen
 
x
Nutze Sparmedo
als Web-App ohne Download