Flector Schmerzpflaster

Abbildung von Flector Schmerzpflaster  5 Stück

Das Schmerzpflaster von Flector enthält den Wirkstoff Diclofenac Epolamin und ist eine Option bei Distorsion und Epicondylitis. Das Anwendungsgebiet von Flector Schmerzpflaster reicht von Verstauchungen des Sprunggelenks über Prellungen bis hin zum Tennisarm. Somit dient es zur schnellen Abhilfe bei stumpfen Verletzungen. Aber auch bei rheumatischen Erkrankungen der Weichteile (z. B. Sehnenscheiden- oder Schleimbeutelentzündung), kann das Flector Schmerzpflaster eingesetzt werden. Damit wird ein kühlender und vor allem beruhigender Effekt auf die Wunde erreicht. Während der Schwangerschaft, bei bekannter Überempfindlichkeit gegen Diclofenac sowie bei offenen Verletzungen bzw. Infektionen der Haut sollte das Flector Schmerzpflaster nicht angewendet werden. Ebenso ist es nicht für Kinder unter 12 Jahren geeignet.

1.Was ist Flector Schmerzpflaster und wofür wird es angewendet?

1.1.Welche Eigenschaften hat das Arzneimittel?

Flector Schmerzpflaster gehört zur Gruppe der nicht-steroidalen Schmerz- und Entzündungshemmer (NSAR).

Flector Schmerzpflaster enthält als Wirkstoff Diclofenac als Epolamin-Diclofenac.

Flector Schmerzpflaster ist apothekenpflichtig und rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.

1.2.Welche Wirkstärken und Darreichungsformen gibt es?

Jedes Schmerzpflaster enthält 180 mg Epolamin-Diclofenac, entsprechend 140 mg Diclofenac Natrium (1% w/w).

Ihr Arzt legt fest oder Ihr Apotheker berät Sie, ob diese Wirkstärke und Darreichungsform für Ihre Behandlung geeignet sind.

1.3.Flector Schmerzpflaster wird angewendet zur

Schmerzlinderung bei Tennisellenbogen, Golferellenbogen und Verstauchung/Zerrung des Knöchels.

2.Was müssen Sie vor der Anwendung von Flector Schmerzpflaster beachten?

2.1.Flector Schmerzpflaster darf nicht angewendet werden

  • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Diclofenac, Acetylsalicylsäure (Aspirin®) oder anderen nicht-steroidalen Antirheumatika oder einen der sonstigen Bestandteile von Flector Schmerzpflaster sind
  • wenn Sie im 6. bis 9.Monat schwanger sind
  • wenn Sie an einem aktivem Geschwür im Verdauungstrakt (Ulcus pepticum) leiden
  • auf verletzter Haut jeglicher Art, einschließlich nässender oder infizierter Haut, Hautausschlägen (Ekzem), Verbrennungen oder Wunden
  • bei Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren.
  • Wenn einer der oben aufgeführten Zustände auf Sie zutrifft, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker.

2.2.Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Flector Schmerzpflaster ist erforderlich

  • wenn Sie eine Herzerkrankung haben
  • wenn Sie eine Nierenerkrankung haben
  • wenn Sie eine Lebererkrankung haben
  • wenn Sie früher ein Magen-Darm-Geschwür hatten
  • wenn Sie Darmentzündungen wie z.B. Crohn-Krankheit oder Colitis ulcerosa oder eine Neigung zu Darmblutungen haben
  • wenn Sie Bronchialasthma haben
  • wenn Sie unter Atembeschwerden, Hautausschlag oder akuten Schnupfen nach der Einnahme von Acetylsalicylsäure (Aspirin®) oder einem anderen nicht-steroidalen Antirheumatikum leiden
  • wenn Sie Diclofenac oder ein anderes nicht-steroidales Antirheumatikum einnehmen oder äußerlich anwenden
  • wenn Sie regelmäßig ins Solarium gehen oder Sonnenbaden
  • wenn Sie älter sind, können Sie für die Nebenwirkungen empfänglicher sein.

Wichtige Warnhinweise über bestimmte sonstige Bestandteile von Flector Schmerzpflaster: Dieses Arzneimittel enthält Methyl-4-hydroxybenzoat und Propyl-4-hydroxybenzoat als Konservierungsmittel. Diese können Überempfindlichkeitsreaktionen (auch Spätreaktionen) hervorrufen. Weiterhin enthält es auch Propylenglykol, welches Hautreizungen hervorrufen kann.

2.2.a) Kinder und Jugendliche (unter 16 Jahren)

Es liegen keine ausreichenden Daten zur Wirksamkeit und Verträglichkeit bei Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren vor. Bei Jugendlichen im Alter von 16 Jahren und älter wird dem Patienten / den Eltern geraten, einen Arzt aufzusuchen, falls das Arzneimittel länger als 7 Tage zur Schmerzbehandlung benötigt wird oder die Symptome sich verschlechtern.

2.2.b) Ältere Patienten

Es sind keine besonderen Vorkehrungen zu treffen. Lesen Sie aber die Informationen in Kapitel 2. und 3. besonders sorgfältig. Möglicherweise sind ältere Patienten auch empfänglicher für Nebenwirkungen, siehe Kapitel 4. !

2.2.c) Schwangerschaft

Die Anwendung von Flector Schmerzpflaster wird während der Schwangerschaft nicht empfohlen. Während der letzten 4 Schwangerschaftsmonate darf Flector Schmerzpflaster nicht angewendet werden. Im letzten Schwangerschaftsdrittel kann Flector Schmerzpflaster die Ursache für Komplikationen bei Ihnen sein und die Entwicklung und das Wohlbefinden des ungeborenen Kindes beeinträchtigen. Wenn Sie schwanger sind, planen schwanger zu werden oder stillen, fragen Sie vor der Anwendung von Flector Schmerzpflaster Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

2.2.d) Stillzeit

Die Anwendung von Flector Schmerzpflaster wird während der Stillzeit nicht empfohlen.

2.2.e) Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Obwohl es eher unwahrscheinlich für ein lokal angewendetes NSAR ist, kann Flector Schmerzpflaster Schwindel verursachen. Sie dürfen sich nicht an das Steuer eines Fahrzeugs setzen oder Maschinen bedienen, wenn solche Nebenwirkungen bei Ihnen auftreten.

2.3.Welche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind zu beachten?

Angesichts der geringen systemischen Aufnahme bei ordnungsgemäßer Anwendung des wirkstoffhaltigen Pflasters ist es unwahrscheinlich, dass die für orales Diclofenac bekannten Wechselwirkungen auftreten.

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor Kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

2.4.Woran ist bei Anwendung von Flector Schmerzpflaster zusammen mit Nahrungs- und Genussmitteln und Getränken zu denken?

Es sind in der Regel keine besonderen Vorkehrungen zu treffen. Allerdings ist nicht auszuschließen, dass durch Alkohol die Nebenwirkungen von "Flector Schmerzpflaster" in nicht vorhersehbarer Weise verändert und verstärkt werden kann.

3.Wie ist Flector Schmerzpflaster anzuwenden?

Wenden Sie Flector Schmerzpflaster immer genau nach der Anweisung Ihres Apothekers an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

3.1.Art und Dauer der Anwendung

  • Schneiden Sie das obere Ende des wiederverschließbaren Beutels auf. Entnehmen Sie ein Pflaster und verschließen Sie wieder sorgfältig den Beutel.
  • Schreiben Sie das Datum, an dem Sie den Beutel geöffnet haben, auf die dafür vorgesehene Stelle.
  • Entfernen Sie die Plastikfolie, die zum Schutz der Klebeschicht dient.
  • Kleben Sie ein Pflaster auf die schmerzhafte oder geschwollene Stelle auf. Falls nötig, kann es mittels des der Packung beiliegenden elastischen Netzstrumpfes fixiert werden.
  • Bedecken Sie das Pflaster nicht mit anderen luftundurchlässigen Verbandmaterialien.
  • Passen Sie auf, dass das Gel nicht in Kontakt mit Ihren Augen, Nase, Mund, Genital- und Analbereich kommt. Wenn das Gel in Kontakt mit diesen Bereichen kommt, spülen Sie es mit Wasser ab.
  • Das Pflaster ist im Ganzen zu verwenden.

Zur Erinnerung: Schmerzen, die durch Verstauchung oder Zerrung des Knöchels verursacht werden, bessern sich normalerweise innerhalb von 3 Tagen, Ellenbogenschmerzen innerhalb von 14 Tagen. Wenn sich Ihre Beschwerden während der empfohlenen Anwendungsdauer nicht bessern, oder wenn sie sich verschlechtern, sollten Sie Ihren Arzt informieren.

3.2.Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis

für Erwachsene und Jugendliche im Alter von 16 Jahren und älter:

3.2.a) Tennisellenbogen
  • Kleben Sie ein Schmerzpflaster am Morgen auf.
  • Entfernen Sie das Pflaster am Abend und kleben Sie ein neues auf.
  • Entfernen Sie das Pflaster am Morgen. Wiederholen Sie diese Schritte während maximal 14 Tagen.
3.2.b) Verstauchung oder Zerrung des Knöchels
  • Kleben Sie ein Pflaster pro Tag auf.
  • Entfernen Sie das Pflaster am nächsten Tag

und kleben Sie ein neues auf.

Wiederholen Sie diese Schritte während maximal 3 Tagen.

3.3.Wenn Sie eine größere Menge Flector Schmerzpflaster angewendet haben, als Sie sollten

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass wegen zu häufiger Anwendung Nebenwirkungen aufgetreten sind, siehe Kapitel 4.2 !

3.4.Wenn Sie die Anwendung von Flector Schmerzpflaster vergessen haben

Wenden Sie kein zusätzliches Pflaster an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben. Wenden Sie einfach das nächste Pflaster zum gewohnten Zeitpunkt an.

3.5.Auswirkungen, wenn die Behandlung mit Flector Schmerzpflaster abgebrochen wird

Sollten Sie die Behandlung abbrechen wollen, so besprechen Sie dieses bitte vorher mit Ihrem Arzt oder Apotheker.

Beenden Sie nicht eigenmächtig die medikamentöse Behandlung, weil der Erfolg der Therapie dadurch gefährdet werden könnte.

4.Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann Flector Schmerzpflaster Nebenwirkungen habe, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Einige Nebenwirkungen, die gelegentlich und sehr selten auftreten, können schwerwiegend sein. Beenden Sie sofort die Anwendung von Flector Schmerzpflaster und informieren Sie einen Arzt oder Apotheker, wenn Sie eins der folgenden Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion (Allergie) bemerken:

  • Schwellungen der Lippen, Augen oder Zunge; Atembeschwerden oder Asthmaanfall sind Anzeichen einer schweren Überempfindlichkeitsreaktion (betrifft weniger als 1 Behandelten von 10.000).
  • Hautausschlag, gerötete, stechende oder brennende Haut, an der behandelten Stelle, auf der das Pflaster klebt (betrifft 1 bis 10 Behandelte von 1.000).

Andere Nebenwirkungen die auftreten können, sind üblicherweise mild, vorübergehend und harmlos (wenn Sie betroffen sind, informieren Sie einen Arzt oder Apotheker).

Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

  • sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten
  • häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten
  • gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1 000 Behandelten
  • selten: weniger als 1 von 1 000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten
  • sehr selten: weniger als 1 von 10 000 Behandelten, einschließlich Einzelfälle

4.1.Welche Nebenwirkungen können im Einzelnen auftreten?

4.1.a) Häufige Nebenwirkungen (betrifft 1 bis 10 Behandelte von 100)
  • Hautjucken.
4.1.b) Gelegentliche Nebenwirkungen (betrifft 1 bis 10 Behandelte von 1.000)
  • Hautausschlag
  • Rötung der Haut
  • Winzige rote oder violette Punkte unter der Haut
4.1.c) Seltene Nebenwirkungen (betrifft 1 bis 10 Behandelte von 10.000)
  • trockene, schuppige Haut
  • Schwellungen an der behandelten Stelle, auf der das Pflaster klebt.
4.1.d) Sehr seltene Nebenwirkungen (betrifft weniger als 1 Behandelten von 10.000)
  • Hautausschläge verschlechtern sich durch Sonnenlicht.

Durch die lokale Anwendung von Flector Schmerzpflaster an der betroffenen Stelle auf der Haut, ist die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen wie Magen und Darmstörungen, einschließlich Schmerzen, Verdauungsstörungen oder Anzeichen von Blutungen aus dem Magen oder Verdauungstrakt, verglichen mit der Häufigkeit der Nebenwirkungen, die durch die Einnahme von Diclofenac haltiger Arzneimittel auftreten können, geringer. Dennoch können diese unerwünschten Nebenwirkungen auftreten, wenn Flector Schmerzpflaster nicht richtig angewendet wird.

4.2.Welche Gegenmaßnahmen sind beim Auftreten von Nebenwirkungen zu ergreifen?

Teilen Sie Ihrem Arzt oder Apotheker mit, wenn Sie unter Nebenwirkungen leiden. Er wird über eventuelle Maßnahmen entscheiden.

Wenn bei Ihnen eine Nebenwirkung plötzlich auftritt oder sich stark entwickelt, informieren Sie umgehend einen Arzt, da bestimmte Arzneimittelnebenwirkungen (z.B. übermäßiger Blutdruckabfall, Überempfindlichkeitsreaktionen) unter Umständen ernsthafte Folgen haben können. Nehmen Sie in solchen Fällen das Arzneimittel nicht ohne ärztliche Anweisung weiter.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die weder hier noch in der Packungsbeilage aufgeführt sind.

5.Wie ist Flector Schmerzpflaster aufzubewahren?

Lagern Sie Flector Schmerzpflaster bei normaler Raumtemperatur nicht über 25°C, und bewahren Sie das Arzneimittel in der Originalverpackung vor Licht und Feuchtigkeit geschützt auf. Nach dem ersten Öffnen der verschweißten Packung sind Flector Schmerzpflaster 3 Monate haltbar, vorausgesetzt der Beutel wird nach jeder Entnahme ordnungsgemäss verschlossen.

Arzneimittel sollten generell für Kinder unzugänglich aufbewahrt werden.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Behältnis und der äußeren Umhüllung angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft, die Umwelt zu schützen.

Woher kommen diese Daten?

Wirkstoffe


Inhaltsstoffe Menge je 1 Stück
Diclofenac epolamin 176.57 mg
Diclofenac 130.32 mg
Diclofenac, Natriumsalz 140 mg
Abbildung von Flector Schmerzpflaster  5 Stück
 

Flector Schmerzpflaster 5 Stück kaufen

25 Angebote ab 10,69 € 15,82 €

jetzt zu den Angeboten

Erfahrungen zu Flector Schmerzpflaster 5 Stück

Ähnliche Produkte wie Flector Schmerzpflaster

Voltaren Schmerzgel Gel 180 g- 42%
Voltaren Schmerzgel Gel 180 g
Novartis
ab 11,80 €
Wobenzym Tabletten  100 Stück- 31%
Wobenzym Tabletten 100 Stück
Mucos Pharma
ab 26,49 €
Doc Ibuprofen Schmerzgel Gel 150 g- 37%
Doc Ibuprofen Schmerzgel Gel 150 g
Hermes Arzneimittel
ab 11,99 €
Diclo-ratiopharm Schmerzgel Gel 150 g- 52%
Voltaren Dolo 25mg Tabletten  20 Stück- 37%
Dolo Hevert Roll- On Einreibung 50 ml- 40%
Dolo Hevert Roll- On Einreibung 50 ml
Hevert Arzneimittel
ab 7,79 €
Diclofenac Heumann Gel 200 g- 62%
Diclofenac Heumann Gel 200 g
Heumann
ab 4,71 €
Diclo- Ratiopharm Schmerzgel 100 g- 56%
Ichtholan Spezial Salbe 250 g- 26%
Ichtholan Spezial Salbe 250 g
ICHTHYOL-GESELLSCHAFT
ab 64,75 €
Thermacare Schmerzgel Gel 100 g- 44%
Thermacare Schmerzgel Gel 100 g
Pfizer Consumer Healthcare Gmbh
ab 8,93 €
Traumaplant Schmerzcreme 150 g- 32%
Traumaplant Schmerzcreme 150 g
Klosterfrau
ab 14,52 €
Gelencium Tropfen  30 ml- 31%
Gelencium Tropfen 30 ml
Heilpflanzenwohl GmbH
ab 15,96 €
Reparil-gel N Madaus Gel 100 g- 34%
Reparil-gel N Madaus Gel 100 g
Meda Pharma
ab 9,86 €
Algesal Creme  100 g- 36%
Algesal Creme 100 g
medphano
ab 8,33 €
Diclac Schmerzgel 1% Gel Gel 150 g- 63%

Schmerzen & Entzündungen Ratgeber Ratgeber Schmerzen & Entzündungen
Sie benötigen Hilfe bei Schmerzen & Entzündungen? Tipps und Hinweise für die richtige Produktwahl finden Sie in unserem Ratgeber. Zum Schmerzen & Entzündungen-Ratgeber

Produktdetails

Produktbezeichnung Flector Schmerzpflaster
Packungsgröße(n) 5 Stück
DarreichungsformPflaster
Mindestens haltbar bisSiehe Verpackungsboden
Produkt vonHumantis
Erftstr.
50672 Köln
Website
AnwendungsgebieteSchmerzen & Entzündungen
PZN01895329
BezugMedikament ist rezeptfrei
EtikettenspracheDeutsch
Fehlt etwas?  
Günstigstes Angebot: 15,82 € ab 10,69 €
Angebot ansehen
 
x
Nutze Sparmedo
als Web-App ohne Download