Sab Simplex Suspension

SAB SIMPLEX Suspension ist ein Mittel zu Behandlung von übermäßigen Gasansammlungen im Magen-Darm-Trakt. Es kann ebenfalls zur Vorbereitung von Ultraschalluntersuchungen oder Darmspiegelungen verabreicht werden. Der Wirkstoff Simeticon wirkt entschäumend. SAB SIMPLEX Suspension ist gut verträglich und kann bereits Säuglingen der Flaschennahrung beigegeben werden. SAB SIMPLEX Suspension darf nicht eingenommen werden, wenn eine Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff oder anderen Inhaltsstoffen besteht. Gegen einen Einnahme während der Schwangerschaft und Stillzeit bestehen keine Bedenken. Es gibt keine bekannten Neben- oder Wechselwirkungen. Die Tropfen können über einen längeren Zeitraum eingenommen werden. SAB SIMPLEX Suspension ist in einer 30 ml Flasche oder in einer Mehrfachpackung mit vier Flaschen a 30 ml erhältlich.

Preisvergleich (bis zu 35% sparen) 3 Erfahrungsberichte Ratgeber "Blähungen"
  1. Anwendungsgebiete
  2. Vor der Anwendung beachten
  3. Wie anwenden
  4. Nebenwirkungen
  5. Aufbewahrung
  6. Wirkstoffe
  7. Sab Simplex Suspension 35% günstiger kaufen

1.Was ist Sab Simplex Suspension und wofür wird es angewendet?

1.1.Welche Eigenschaften hat das Arzneimittel?

Sab Simplex Suspension enthält den Wirkstoff Dimeticon, ein Arzneimittel aus der Gruppe der sogenannten Magen-Darm-Therapeutika (Magen-Darm-Mittel). Ein Arzneimittel zur Behandlung funktioneller Störungen des Magen-Darm-Traktes. Dimeticon, der Wirkstoff von Sab Simplex Suspension, ist ein oberflächenaktiver Stoff (Entschäumer), der in der Lage ist, übermäßige Luft-/Gasansammlungen im Magen-Darm-Trakt aufzulösen.

Sab Simplex Suspension ist apothekenpflichtig und rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.

1.2.Welche Wirkstärken und Darreichungsformen gibt es?

Dimeticon gibt es üblicherweise als

  • Kautabletten enthaltend 40 mg oder 80 mg Dimeticon,
  • Kapseln enthaltend 100 mg Dimeticon,

Ihr Arzt legt fest oder Ihr Apotheker berät Sie, welche Wirkstärke und Darreichungsform für Ihre Behandlung geeignet sind.

1.3.Sab Simplex Suspension wird angewendet zur

  • zur symptomatischen Behandlung gasbedingter Magen-Darm-Beschwerden, z.B. Blähungen (Meteorismus), Völlegefühl.
  • zur Vorbereitung von Untersuchungen im Bauchbereich, wie z.B. Röntgen und Sonografie (Ultraschalluntersuchung) und zur Vorbereitung von Gastroduodenoskopien (Magen-Darm-Spiegelungen).
  • bei verstärkter Gasbildung nach Operationen.
  • bei Spülmittelvergiftungen.

2.Was müssen Sie vor der Einnahme von Sab Simplex Suspension beachten?

2.1.Sab Simplex Suspension darf nicht eingenommen werden,

wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen den Wirkstoff Dimeticon oder einen der sonstigen Bestandteile von Sab Simplex Suspension sind.

2.2.Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Sab Simplex Suspension ist erforderlich

Bei neu auftretenden und/oder länger anhaltenden Bauchbeschwerden sollten Sie einen Arzt aufsuchen, damit die Ursache der Beschwerden und eine unter Umständen zugrunde liegende, behandlungsbedürftige Erkrankung erkannt werden können.

2.2.a) Kinder

Es sind keine besonderen Vorkehrungen zu treffen.

2.2.b) Ältere Patienten

Es sind keine besonderen Vorkehrungen zu treffen.

2.2.c) Schwangerschaft

Es bestehen keine Bedenken gegen die Einnahme von Sab Simplex Suspension während der Schwangerschaft.

2.2.d) Stillzeit

Es bestehen keine Bedenken gegen die Einnahme von Sab Simplex Suspension während der Stillzeit.

2.2.e) Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Sab Simplex Suspension hat keinen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.

2.3.Welche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind zu beachten?

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind nicht bekannt.

2.4.Woran ist bei Einnahme von Sab Simplex Suspension zusammen mit Nahrungs- und Genussmitteln und Getränken zu denken?

Es sind keine besonderen Vorkehrungen zu treffen.

3.Wie ist Sab Simplex Suspension einzunehmen?

Nehmen Sie Sab Simplex Suspension immer genau nach der Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

3.1.Art und Dauer der Anwendung

Sab Simplex Suspension wird zu oder nach den Mahlzeiten, bei Bedarf auch vor dem Schlafengehen eingenommen.

Die Flasche vor Gebrauch gut schütteln! Zum Tropfen Flasche senkrecht nach unten halten und leicht mit dem Finger auf den Flaschenboden klopfen. Durch Schräghalten der Flasche kann die Tropfgeschwindigkeit verringert werden.

Die Verabreichung bei den folgenden Anwendungsgebieten erfolgt am besten nach Entfernen des Tropfeinsatzes der 30-ml-Flasche.

Sab Simplex Suspension kann, falls erforderlich, auch über längere Zeit eingenommen werden.

3.2.Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis

3.2.a) Bei gasbedingten Magen-Darm-Beschwerden, z.B. Blähungen, Völlegefühl
3.2.b) Für die Behandlung von Blähungen und Völlegefühl gelten für Schulkinder und Erwachsene folgende Dosisempfehlungen
3.2.c) Röntgenuntersuchungen

Zur Vorbereitung einer Röntgenuntersuchung sollen bereits am Vorabend der Untersuchung 3 bis 6 Teelöffel (15 bis 30 ml) Sab Simplex Suspension eingenommen werden.

3.2.d) Sonografien (Ultraschalluntersuchungen)

Zur Vorbereitung der Sonografie wird die Einnahme von 3 Teelöffeln (15 ml) Sab Simplex Suspension am Vorabend und von 3 Teelöffeln (15 ml) ca. 3 Stunden vor Beginn der Sonografie empfohlen.

3.2.e) Endoskopien (Magen-Darm-Spiegelungen)

Vor Endoskopien soll ½ bis 1 Teelöffel (2,5 bis 5 ml) Sab Simplex Suspension eingenommen werden. Eine eventuelle weitere Medikation zur Beseitigung störender Schaumbläschen kann durch den Instrumentierkanal des Endoskops mit einigen Millilitern Sab Simplex Suspension erfolgen.

3.2.f) Spülmittelvergiftungen

Bei Spülmittelvergiftungen erfolgt die Dosierung nach der Schwere der Vergiftung. Als Mindest-Dosis wird 1 Teelöffel (5 ml) Sab Simplex Suspension empfohlen.

3.3.Wenn Sie eine größere Menge Sab Simplex Suspension eingenommen haben, als Sie sollten

Sollten Sie bei Einnahme einer zu hohen Dosis des Arzneimittels Nebenwirkungen verspüren, so verständigen Sie sofort Ihren Arzt. Er wird sich bei der Behandlung der Überdosierung am Krankheitsbild orientieren.

Der Wirkstoff von Sab Simplex Suspension bringt den Schaum im Magen-Darm-Kanal auf rein physikalischem Wege zur Auflösung und ist chemisch und biologisch vollkommen unwirksam. Deshalb ist eine Vergiftung praktisch ausgeschlossen. Auch große Mengen Sab Simplex Suspension werden problemlos vertragen.

3.4.Wenn Sie die Einnahme von Sab Simplex Suspension vergessen haben

Führen Sie die Einnahme fort, wie in der Dosierungsanleitung beschrieben.

3.5.Auswirkungen, wenn die Behandlung mit Sab Simplex Suspension abgebrochen wird

In diesem Falle kann es zu einem Wiederauftreten der Beschwerden kommen.

4.Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann Sab Simplex Suspension Nebenwirkungen haben.

Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

  • sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten
  • häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten
  • gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1 000 Behandelten
  • selten: weniger als 1 von 1 000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten
  • sehr selten: weniger als 1 von 10 000 Behandelten, einschließlich Einzelfälle

4.1.Welche Nebenwirkungen können im Einzelnen auftreten?

Nebenwirkungen im Zusammenhang mit der Anwendung von Sab Simplex Suspension wurden bisher nicht beobachtet.

Wenn Sie Nebenwirkungen bei sich beobachten, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

4.2.Welche Gegenmaßnahmen sind beim Auftreten von Nebenwirkungen zu ergreifen?

Teilen Sie Ihrem Arzt mit, wenn Sie unter Nebenwirkungen leiden. Er wird über eventuelle Maßnahmen entscheiden.

Wenn bei Ihnen eine Nebenwirkung plötzlich auftritt oder sich stark entwickelt, informieren Sie umgehend einen Arzt, da bestimmte Arzneimittelnebenwirkungen (z.B. übermäßiger Blutdruckabfall, Überempfindlichkeitsreaktionen) unter Umständen ernsthafte Folgen haben können. Nehmen Sie in solchen Fällen das Arzneimittel nicht ohne ärztliche Anweisung weiter.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die weder hier noch in der Packungsbeilage aufgeführt sind.

5.Wie ist Sab Simplex Suspension aufzubewahren?

Lagern Sie Sab Simplex Suspension bei normaler Raumtemperatur, und bewahren Sie das Arzneimittel in der Originalverpackung vor Licht und Feuchtigkeit geschützt auf.

Arzneimittel sollten generell für Kinder unzugänglich aufbewahrt werden.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Packung angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft, die Umwelt zu schützen.

Woher kommen diese Daten?

Sab Simplex Wirkstoffe

Inhaltsstoffe Menge je 1 Milliliter
Simeticon 69.19 mg
Dimeticon 350 64 mg
Silicium dioxid 5.19 mg
Himbeer Aroma 60373, Haarmann Reimer
Vanille Aroma, 60388, Haarmann Reimer
Sparmedo Ratgeber Blähungen

Ratgeber Blähungen
Sie benötigen Hilfe bei Blähungen? Tipps und Hinweise für die richtige Produktwahl finden Sie in unserem Ratgeber.
Blähungen-Ratgeber ansehen

Sab Simplex Suspension kaufen

Alle Packungsgrößen:

30 ml
ab 5,01 (ab 0,17 €/ml)
100 ml
ab 18,75 (ab 18,75 €/100 ml)
4 x 30 ml
ab 22,17 (ab 18,48 €/100 ml)

Erfahrungen zu Sab Simplex Suspension 4 x 30 ml

Alle 3 Erfahrungen lesen

Produktdetails

Produktbezeichnung Sab Simplex Suspension
Packungsgröße(n) 30 ml
100 ml
4 x 30 ml
DarreichungsformSuspension
Mindestens haltbar bisSiehe Verpackungsboden
Produkt von

Pfizer Pharma PFE GmbH
Linkstr. 10
10785 Berlin

AnwendungsgebieteBlähungen
PZN02702054
BezugMedikament ist rezeptfrei
EtikettenspracheDeutsch

Ähnliche Produkte wie Sab Simplex Suspension

Fehlt etwas?