ProduktinformationenNaratriptan-neuraxpharm 2,5mg Filmtabletten gegen Migränekopfschmerzen

Naratriptan-neuraxpharm 2,5mg Filmtabletten dient der akuten Behandlung der Kopfschmerzphasen von Migräneanfällen.

Das Arzneimittel ist ein selektiver Serotonin-(5-HT1)-Rezeptoragonist, der als Migränetherapeutikum eingesetzt wird. Es kann bei Migräneanfällen mit und ohne Aura angewendet werden. Die Einnahme erfolgt zum frühestmöglichen Zeitpunkt nach Beginn des Migränekopfschmerzes und bei einer erneuten Attacke frühestens vier Stunden nach der ersten Einnahme. Das Präparat ist ausschließlich für Erwachsene zwischen 18 und 65 Jahren geeignet.

Preisvergleich (bis zu 3,46 € günstiger!) Erfahrungsbericht schreiben Ratgeber "Migräne"

Inhaltsverzeichnis:

  1. Anwendung
  2. Wirkstoffe/Inhaltsstoffe
  3. Gegenanzeigen
  4. Nebenwirkungen
  5. Wechselwirkungen
  6. Dosierung
  7. Weitere Informationen
  8. Naratriptan- Neuraxpharm 2,5mg Filmtabletten kaufen

Naratriptan-neuraxpharm 2,5mg Filmtabletten Anwendung

Das Präparat dient der akuten Behandlung der Kopfschmerzphasen, die infolge von Migräneanfällen mit und ohne Aura auftreten können.

Wirkstoffe/Inhaltsstoffe

1 Filmtablette enthält 2,5 mg Naratriptan. Die weiteren Bestandteile sind: Tablettenkern: Mikrokristalline Cellulose, Lactose, Croscarmellose-Natrium, Magnesiumstearat (Ph. Eur.) [pflanzlich]. Filmüberzug: Hypromellose, Titandioxid (E 171), Triacetin, Eisen(III)-hydroxid-oxid x H2O (E 172), Indigocarmin, Aluminiumsalz (E 132).

Gegenanzeigen

In folgenden Fällen dürfen die Naratriptan-neuraxpharm 2,5mg Filmtabletten nicht eingenommen werden:

  • Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe
  • zur Vorbeugung von Migräne
  • Herzinfarkt in der Krankengeschichte oder Symptome einer verminderten Herzdurchblutung
  • Verkrampfung der Herzkranzgefäße oder periphere Gefäßerkrankungen (akut oder in der Krankengeschichte)
  • Schlaganfall oder vorübergehende Zustände von Minderdurchblutung im Gehirn (akut oder in der Krankengeschichte)
  • Bluthochdruck oder in Behandlung aufgrund hohen Blutdrucks
  • seltene Migräneform (basilare, hemiplegische oder ophthalmoplegische Migräne)
  • Durchblutungsstörungen der Beine oder periphere Durchblutungsstörung
  • Einnahme von Medikamenten gegen Migräne, die Ergotamin, Ergotaminderivate, Triptane oder 5TH1-Rezeptoragonisten enthalten
  • Allergie gegen Sulfonamide, da dann auch die Gefahr einer allergischen Reaktion auf Naratriptan-neuraxpharm besteht

Naratriptan-neuraxpharm 2,5mg Filmtabletten Nebenwirkungen

Im Rahmen der Anwendung können folgende Nebenwirkungen auftreten:

  • häufig: Gefühl von Kribbeln, Schwindel, Schläfrigkeit, Übelkeit, Erbrechen, Hitzegefühl, Unwohlsein
  • Gelegentlich: Sehstörungen, Verlangsamung des Herzschlages, Beschleunigung des Herzschlages, Herzklopfen, Schweregefühl, Schmerzen, Druck- oder Engegefühl
  • Selten: Anaphylaktische Reaktionen, Entzündung eines Dickdarmabschnitts aufgrund mangelnder Durchblutung, Hautausschlag, Nesselsucht, Juckreiz, Schwellungen im Gesicht
  • Sehr selten: Verkrampfungen der Herzkranzgefäße, vorübergehende ischämisch bedingte EKG-Veränderungen, Angina pectoris, Myokardinfarkt, mangelnde Durchblutung der Gliedmaßen

Wechselwirkungen

Das Arzneimittel darf nicht gemeinsam mit folgenden Medikamenten eingenommen werden, da es zu Wechselwirkungen kommen kann:

  • andere Migränemittel oder Triptane
  • Triptane und pflanzliche Zubereitungen, die Johanniskraut enthalten: möglicherweise gehäuftes Auftreten von Nebenwirkungen
  • Arzneimittel, die aktiv über die Niere ausgeschieden werden
  • Antidepressiva (selektive Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer): möglicherweise gehäuftes Auftreten von Nebenwirkungen

Naratriptan-neuraxpharm 2,5mg Filmtabletten Dosierung

Täglich dürfen maximal zwei Filmtabletten eingenommen werden. Die Einnahme erfolgt so früh wie möglich nach Beginn des Migränekopfschmerzes. Tritt später am Tag eine weitere Attacke auf, kann eine weitere Tablette eingenommen werden - hier ist ein zeitlicher Abstand von vier Stunden zur vorherigen Einnahme einzuhalten.

Weitere Informationen

Naratriptan-neuraxpharm 2,5mg Filmtabletten sind für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sowie für Erwachsene über 65 Jahren nicht geeignet. Schwangere und stillende Frauen müssen vor der Anwendung einen Arzt um Rat fragen. Das Arzneimittel ist für Kinder unzugänglich aufzubewahren und darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden.

Sparmedo Ratgeber Migräne

Ratgeber Migräne
Sie benötigen Hilfe bei Migräne? Tipps und Hinweise für die richtige Produktwahl finden Sie in unserem Ratgeber.
Migräne-Ratgeber ansehen

Naratriptan- Neuraxpharm 2,5mg Filmtabletten kaufen

2 Stück
ab 3,69 (ab ) inkl. MwSt.

Erfahrungen zu Naratriptan- Neuraxpharm 2,5mg Filmtabletten 2 Stück

Erfahrungsbericht schreiben

Produktdetails

Produktbezeichnung Naratriptan- Neuraxpharm 2,5mg Filmtabletten
Packungsgröße(n) 2 Stück
DarreichungsformFTA
Mindestens haltbar bisSiehe Verpackungsboden
Produkt von

NEURAXPHARM
ELISABETH-SELBERT-STR.
40764 LANGENFELD
Website

AnwendungsgebieteMigräne
PZN09536452
BezugMedikament ist rezeptfrei
EtikettenspracheDeutsch

Ähnliche Produkte wie Naratriptan- Neuraxpharm 2,5mg Filmtabletten