Linusit Magenschutz als Heißaufguss bei Schleimhaut-Schädigung des oberen Verdauungstraktes

Linusit Magenschutz wird bei leichter Magen-Darm-Verstimmung zur Behandlung der Symptome eingesetzt.

Die hierfür eingesetzten Samen sind eine Spezialzüchtung mit einem hohen Anteil an löslichen Schleimpolysacchariden. Die hellen, aufgebrochenen Leinsamen, die in Kombination mit Wasser zu einem zähen Schleim verarbeitet werden, legen sich als schützender Film auf die Schleimhaut zum begleitenden Diätmanagement bei Schleimhautschädigung des oberen Verdauungstraktes. Dieser kann zur symptomatischen Behandlung von Verstimmungen im Magen-Darm-Trakt eingesetzt werden.

Die Einnahme ist ab einem Alter von zwölf Jahren möglich.

Preisvergleich Erfahrungsbericht schreiben Ratgeber "Verdauungsstörungen"

Inhaltsverzeichnis:

  1. Anwendung
  2. Wirkstoffe/Inhaltsstoffe
  3. Wechselwirkungen
  4. Dosierung
  5. Weitere Informationen
  6. Linusit Magenschutz Kerne kaufen

Linusit Magenschutz Anwendung

Linusit Leinsamen Magenschutz ist ein Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (bilanzierte Diät) und wird zum Diätmanagement bei Schleimhaut-Schädigung des oberen Verdauungstraktes wie Reizmagen, Sodbrennen oder Gastritis eingesetzt. Es handelt sich um eine Schleimzubereitung, die bei leichter Magen-Darm-Verstimmung der symptomatischen Behandlung dient.

Wirkstoffe/Inhaltsstoffe

Nährwerte je Tagesdosis (3 Beutel):

  • Energie: 18 kJ/5 kcal
  • Fett: < 0,1 g
    • gesättigte Fettsäuren: <0,1 g
  • Kohlenhydrate: < 0,5 g
    • Zucker: < 0,5 g
  • Ballaststoffe: < 0,5 g
  • Schleim-Polysaccharide - im Aufguss: 0,4 g
  • Eiweiß: < 0,5 g
  • Salz: < 0,01 g
  • Natrium: < 10 mg

Zutaten: Linusit Goldleinsamen (100%

Wechselwirkungen

  • Linusit Magenschutz kann die Aufnahme von Arzneistoffen aus dem Magen-Darm-Kanal beeinträchtigen. Deshalb sollte zwischen der Einnahme des Produkts und anderen Arzneimitteln eine halbe bis ganze Stunde gewartet werden.

Linusit Magenschutz Dosierung

Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren nehmen zwei- bis dreimal täglich je eine Tasse Leinsamenschleim zu sich. Dieser wird wie ein Teeaufguss folgendermaßen zubereitet:

  • einen Portionsbeutel in eine Tasse geben und Tasse mit 250ml kochendem Wasser auffüllen
  • umrühren und darauf achten, dass alle Leinsamen gut benetzt sind
  • etwa 20 Minuten ziehen lassen und dabei gelegentlich umrühren
  • zum Abschluss den Portionsbeutel ausdrücken und die aufgequollenen Leinsamen schluckweise trinken

Weitere Informationen

  • Das Präparat ist für Kinder unter 12 Jahren nicht geeignet und sollte für Kinder unzugänglich aufbewahrt werden.
  • Eine Anwendung in der Schwangerschaft oder in der Stillzeit sollte nicht erfolgen.
  • Die Lagerung erfolgt in der Originalverpackung an einem trockenen Ort bei maximal 25 Grad Celsius.
  • Das Lebensmittel muss unter ärztlicher Aufsicht verwendet werden und ist nicht als alleinige Nahrungsquelle geeignet.
  • Auf einen Abstand von mindestens 1/2 Stunde zur Einnahme von anderen Arzneimitteln achten.
  • Vegetarisch, laktosefrei und vegan.
  • Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und gesunde Ernährung.

Stand: 08/2021

Sparmedo Ratgeber Verdauungsstörungen

Ratgeber Verdauungsstörungen
Sie benötigen Hilfe bei Verdauungsstörungen? Tipps und Hinweise für die richtige Produktwahl finden Sie in unserem Ratgeber.
Verdauungsstörungen-Ratgeber ansehen

Linusit Magenschutz Kerne kaufen

12 x 10 g
ab 4,12 (ab 3,43 €/100g)

Erfahrungen zu Linusit Magenschutz Kerne 12 x 10 g

Erfahrungsbericht schreiben
Medikamente > Magen & Darm > Verdauungsstörungen
Medikamente > Magen & Darm > Sodbrennen

Produktdetails

Produktbezeichnung Linusit Magenschutz Kerne
Packungsgröße(n) 12 x 10 g
DarreichungsformKerne
Mindestens haltbar bisSiehe Verpackungsboden
Produkt von

Bergland-Pharma
ALPENSTR.
87751 HEIMERTINGEN
Website

AnwendungsgebieteVerdauungsstörungen, Sodbrennen
PZN16778581
BezugMedikament ist rezeptfrei
Packungsbeilage / Beipackzettel (PDF) Ansehen/Download

Ähnliche Produkte wie Linusit Magenschutz Kerne

Fehlt etwas?