Divalol Galletropfen bei Beschwerden im Magen-Darm-Trakt

Divalol Galletropfen sind ein Magen-Darmmittel auf pflanzlicher Basis in Tropfenform. Die Tropfen werden innerlich bei Krämpfen im oberen Magen-Darmtrakt und im Gallebereich angewendet.

Sie enthalten als Inhaltsstoff ätherisches Pfefferminzöl in reiner Form, das durch Wasserdampfdestillation gewonnen wurde.

Divalol Galletropfen dürfen bei einer Allergie gegen Pfefferminzöl oder das darin enthaltene Menthol nicht eingenommen werden. Auch bei schweren Leberschäden, Gallenwegverschluss und Gallenblasenentzündungen ist von der Einnahme abzusehen.

Die Tropfen sollten während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht verwendet werden. Kinder unter 12 Jahren und Kinder mit Fieber oder Krampfanfällen in der Vergangenheit dürfen Divalol Galletropfen ebenfalls nicht nehmen. Bei Gallensteinleiden sollte vor der Einnahme ein Arzt konsultiert werden.

Preisvergleich (bis zu 52% sparen) Erfahrungsbericht schreiben Ratgeber "Gallenbeschwerden"

Inhaltsverzeichnis:

  1. Anwendung
  2. Wirkstoffe/Inhaltsstoffe
  3. Gegenanzeigen
  4. Nebenwirkungen
  5. Wechselwirkungen
  6. Dosierung
  7. Weitere Informationen
  8. Divalol Galletropfen 52% günstiger kaufen

Anwendung

Divalol ist ein pflanzliches Arzneimittel zur innerlichen Anwendung bei krampfartigen Beschwerden im oberen Verdauungstrakt und der Gallenwege.

Gegenanzeigen

  • Die Galletropfen sollen nicht eingenommen werden, wenn eine Allergie gegen Pfefferminzöl und/oder Menthol vorliegt.
  • Kinder, die mit Fieber- oder anderen Krampfanfällen vorbelastet sind, sollten auf die Verwendung verzichten.
  • Kinder unter 2 Jahren dürfen das Produkt aufgrund der Gefahr eines Kehlkopfkrampfes nicht verwenden.
  • Divalol Tropfen sind bei Patienten mit Verschluss der Gallenwege, Gallenblasenentzündungen und Leberschäden kontraindiziert.

Rücksprache mit einem Arzt empfiehlt sich vor der Einnahme des Präparats bei folgenden Erkrankungen:

  • Gallensteinleiden
  • Sodbrennen oder Zwerchfellbruch
  • Entzündliche und Geschwür bildende Magen-Darm-Erkrankungen

Nebenwirkungen

Bei empfindlichen Patienten können nach der Einnahme Überempfindlichkeitsreaktionen und Atemnot auftreten. Es wird außerdem von folgenden Nebenwirkungen berichtet:

  • Kopfschmerzen
  • verlangsamter Herzschlag
  • Muskelzittern
  • Ataxie
  • Schockanzeichen
  • Sodbrennen
  • Übelkeit
  • Magenbeschwerden
  • Erbrechen
  • Minderung der Sehfähigkeit und Hautausschlag

Bei versehentlicher äußerlichen Anwendung wurden Hautausschlag, Kontaktdermatitis und Augenreizungen beschrieben. Diese Symptome traten zumeist wenig ausgeprägt und nur vorübergehend auf.

Wechselwirkungen

Es sind keine Wechselwirkungen bekannt.

Dosierung

  • Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren nehmen 2-3 mal täglich 3-4 Tropfen Divalol auf etwas Zucker oder in einem Glas warmem Wasser ein.
  • Es wird empfohlen, die Galletropfen nicht auf nüchternen Magen einzunehmen.

Weitere Informationen

  • Aus grundsätzlichen Erwägungen und aufgrund mangelnder klinischer Untersuchungen sollte in der Schwangerschaft und während der Stillzeit auf das Präparat verzichtet werden.

Wirkstoffe

Inhaltsstoffe Menge je 1 Gramm
Pfefferminzöl 1 g
Sparmedo Ratgeber Gallenbeschwerden

Ratgeber Gallenbeschwerden
Sie benötigen Hilfe bei Gallenbeschwerden? Tipps und Hinweise für die richtige Produktwahl finden Sie in unserem Ratgeber.
Gallenbeschwerden-Ratgeber ansehen

Divalol Galletropfen kaufen

20 ml
ab 2,84 (ab 0,14 €/ml)

Erfahrungen zu Divalol Galletropfen 20 ml

Erfahrungsbericht schreiben

Produktdetails

Produktbezeichnung Divalol Galletropfen
Packungsgröße(n) 20 ml
DarreichungsformTropfen
Mindestens haltbar bisSiehe Verpackungsboden
Produkt von

Lindopharm
NEUSTR.
40721 HILDEN
Website

AnwendungsgebieteGallenbeschwerden
PZN00006161
BezugMedikament ist rezeptfrei

Ähnliche Produkte wie Divalol Galletropfen

Fehlt etwas?