Posterisan Akut Zäpfchen

Abbildung von Posterisan Akut Zäpfchen  20 Stück

Posterisan akut Zäpfchen werden eingesetzt zur Behandlung von akuten Schmerzen im Analbereich bei Hämorrhoiden, Analfissur, Proktitis, Afterschrunde oder Analekzem.

Das in Posterisan akut enthaltene Lokalanästhetikum Lidocain hat eine schmerz- und juckreizsstillende Wirkung.

Preisvergleich Erfahrungsbericht schreiben Ratgeber "Hämorrhoiden"
Abbildung von Posterisan Akut Zäpfchen  10 Stück

1.Was ist Posterisan Akut Zäpfchen und wofür wird es angewendet?

1.1.Welche Eigenschaften hat das Arzneimittel?

Posterisan Akut Zäpfchen enthält den Wirkstoff Lidocain, ein Arzneimittel aus der Gruppe der sogenannten lokal wirksamen Schmerzmittel (Lokalanästhetika).

Posterisan Akut Zäpfchen ist apothekenpflichtig und rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.

1.2.Wirkstärke und Darreichungsform von Posterisan Akut Zäpfchen

  • Rektalzäpfchen enthaltend 60 mg Lidocain.

Ihr Arzt legt fest oder Ihr Apotheker berät Sie, ob diese Wirkstärke und Darreichungsform für Ihre Behandlung geeignet sind.

1.3.Posterisan Akut Zäpfchen wird angewendet zur

  • Behandlung von Juckreiz und Schmerzen im Afterbereich bei Hämorridenleiden, Afterrissen (Analfissuren), Analfisteln und Abszessen sowie Mastdarmentzündung (Proktitis),
  • symptomatischen Behandlung vor und nach Untersuchungen und Operationen im Afterbereich.

2.Was müssen Sie vor der Anwendung von Posterisan Akut Zäpfchen beachten?

2.1. Posterisan Akut Zäpfchen darf nicht angewendet werden,

  • wenn Sie allergisch gegen Lidocain oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

2.2. Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Posterisan Akut Zäpfchen ist erforderlich

Bei Pilzbefall ist die zusätzliche Anwendung eines örtlich wirksamen Mittels gegen Pilzinfektionen erforderlich.

2.2.a) Kinder

Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Kinderarzt um Rat.

2.2.b) Ältere Patienten

Es sind keine besonderen Vorkehrungen zu treffen.

2.2.c) Schwangerschaft

Es gibt keinen Hinweis dafür, dass Lidocain, der Wirkstoff dieses Arzneimittels, in die Placenta oder in die Muttermilch übergeht. Bisher sind auch keine fruchtschädigenden Wirkungen bekannt.

Dennoch sollte Posterisan Akut Zäpfchen wie alle Medikamente während der Schwangerschaft nur nach strenger ärztlicher Anweisung angewendet werden.

2.2.d) Stillzeit

Es gibt keinen Hinweis dafür, dass Lidocain, der Wirkstoff dieses Arzneimittels, in die Muttermilch übergeht.

Dennoch sollte Posterisan Akut Zäpfchen wie alle Medikamente während der Stillzeit nur nach strenger ärztlicher Anweisung angewendet werden.

2.2.e) Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Posterisan Akut Zäpfchen hat keine Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen.

2.3.Welche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind zu beachten?

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor Kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Es sind keine Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln bekannt.

2.4.Woran ist bei Anwendung von Posterisan Akut Zäpfchen zusammen mit Nahrungs- und Genussmitteln und Getränken zu denken?

Es sind keine besonderen Vorkehrungen zu treffen.

3.Wie ist Posterisan Akut Zäpfchen anzuwenden?

Wenden Sie Posterisan Akut Zäpfchen immer genau nach der Anweisung des Arztes an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

3.1.Art und Dauer der Anwendung

Die Zäpfchen werden morgens und abends, möglichst nach der Stuhlentleerung, tief in den After eingeführt.

Da es bei der Anwendung von Cremes, Salben und Zäpfchen im Afterbereich zu einer Verschmutzung der Wäsche kommen kann, empfiehlt sich als Wäscheschutz eine Analvorlage.

Die Dauer der Behandlung wird vom Arzt festgelegt und richtet sich nach Art und Schwere des Krankheitsverlaufs. Die Behandlungsdauer sollte ohne Unterbrechung 4 bis 6 Wochen nicht überschreiten. Beim erneuten Auftreten von Beschwerden können die Zäpfchen wieder zur Anwendung kommen.

Halten Sie bitte die empfohlene Zeit auch dann ein, wenn Sie sich bereits früher besser fühlen.

3.2.Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis

Gewöhnlich wird 2-mal täglich jeweils 1 Zäpfchen (mit 60 mg Lidocain) angewendet.

3.3.Wenn Sie eine größere Menge Posterisan Akut Zäpfchen angewendet haben, als Sie sollten

Bei bestimmungsgemäßer Anwendung sind keine Überdosierungen bekannt.

Werden die Zäpfchen, z.B. von Kindern, eingenommen, so sind keine schweren Vergiftungserscheinungen zu erwarten. Es können jedoch Beschwerden wie Bauchschmerzen und Übelkeit auftreten. Erst bei Einnahme sehr großer Mengen an Lidocain können darüber hinaus Be wusstseinstrübung, Schock, Krämpfe und Atemnot auftreten.

Bitte informieren Sie in jedem Fall einen Arzt.

Sofern Sie Posterisan Akut Zäpfchen einmal oder mehrere Male versehentlich häufiger angewendet haben als vorgesehen, sind keine verstärkten Nebenwirkungen zu erwarten. Vermindern Sie in diesem Fall die Anwendung auf die vorgesehene Dosierung und halten Sie im Übrigen den Behandlungsplan ein.

3.4.Wenn Sie die Anwendung von Posterisan Akut Zäpfchen vergessen haben

Wenden Sie Ihr Arzneimittel zum nächsten Anwendungzeitpunkt weiter so an, wie im Abschnitt 3.2 beschrieben oder wie es vom Arzt verordnet wurde. Keinesfalls dürfen Sie eine vergessene Dosis durch die Anwendung einer doppelten Dosis ausgleichen.

3.5.Auswirkungen, wenn die Behandlung mit Posterisan Akut Zäpfchen abgebrochen wird

Sollten Sie die Behandlung abbrechen wollen, so besprechen Sie dieses bitte vorher mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

4.Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann Posterisan Akut Zäpfchen Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

  • sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten
  • häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten
  • gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1 000 Behandelten
  • selten: weniger als 1 von 1 000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten
  • sehr selten: weniger als 1 von 10 000 Behandelten, einschließlich Einzelfälle
  • Häufigkeit nicht bekannt: Häufigkeit kann aus den verfügbaren Daten nicht berechnet werden

4.1.Welche Nebenwirkungen können im Einzelnen auftreten?

Sehr häufig: Lokale Überempfindlichkeitsreaktionen im Afterbereich mit Jucken und leichtem Brennen.

4.2.Welche Gegenmaßnahmen sind beim Auftreten von Nebenwirkungen zu ergreifen?

Teilen Sie Ihrem Arzt mit, wenn Sie unter Nebenwirkungen leiden. Er wird über eventuelle Maßnahmen entscheiden.

Wenn bei Ihnen eine Nebenwirkung plötzlich auftritt oder sich stark entwickelt, informieren Sie umgehend einen Arzt, da bestimmte Arzneimittelnebenwirkungen (z.B. übermäßiger Blutdruckabfall, Überempfindlichkeitsreaktionen) unter Umständen ernsthafte Folgen haben können. Nehmen Sie in solchen Fällen das Arzneimittel nicht ohne ärztliche Anweisung weiter.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die weder hier noch in der Packungsbeilage aufgeführt sind.

5.Wie ist Posterisan Akut Zäpfchen aufzubewahren?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel/dem Alubeutel / der Zäpfchenfolie nach "Verwendbar bis" angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Nicht über 25 °C lagern.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser und sollte nicht im Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft, die Umwelt zu schützen.

Woher kommen diese Daten?

Posterisan Akut Wirkstoffe


Inhaltsstoffe Menge
Lidocain 60 mg
Hartfett Hilfstoff
Abbildung von Posterisan Akut Zäpfchen  20 Stück
 

Posterisan Akut Zäpfchen 20 Stück kaufen

51 Angebote ab 8,84 € 16,99 €

jetzt zu den Angeboten

Alle Packungsgrößen:

Abbildung von Posterisan Akut Zäpfchen  10 Stück

10 Stück
ab 5,20 €

Abbildung von Posterisan Akut Zäpfchen  20 Stück

20 Stück
ab 8,84 €

Erfahrungen zu Posterisan Akut Zäpfchen 20 Stück

Erfahrungsbericht schreiben

Ähnliche Produkte wie Posterisan Akut Zäpfchen

Lindaven Mischung 30 ml- 27%
Lindaven Mischung 30 ml
PharmaSGP GmbH
ab 15,38 €
Posterisan Akut Salbe  25 g- 52%
Posterisan Akut Salbe 25 g
DR. KADE
ab 7,17 €
Posterisan Analvorlagen 20 Stück- 49%
Hametum Hämorrhoiden Zäpfchen  25 Stück- 47%
Hametum Hämorrhoiden Zäpfchen 25 Stück
Dr. Willmar Schwabe
ab 11,21 €
Hametum Hämorrhoidensalbe  50 g- 46%
Hametum Hämorrhoidensalbe 50 g
Dr. Willmar Schwabe
ab 11,36 €
Faktu Lind Salbe mit Hamamelis  25 g- 46%
Posterisan Protect Zäpfchen 20 Stück- 50%
Hametum Hämorrhoidensalbe  25 g- 49%
Hametum Hämorrhoidensalbe 25 g
Dr. Willmar Schwabe
ab 6,16 €
Populus Cp- Salbe  50 g- 49%
Populus Cp- Salbe 50 g
ISO-Arzneimittel
ab 7,61 €
Posterine Salbe 25 g- 49%
Posterine Salbe 25 g
DR. KADE
ab 7,70 €
Mastu Zäpfchen  10 Stück- 55%
Mastu Zäpfchen 10 Stück
STADA
ab 3,52 €
Quercus Hämorrhoidalzäpfchen  10 x 2 g- 49%
Quercus Hämorrhoidalzäpfchen 10 x 2 g
WALA-HEILMITTEL
ab 5,77 €
Hämocalm Öl - Repair & Protect 20 ml- 28%
Hämocalm Öl - Repair & Protect 20 ml
Central Apotheke
ab 14,93 €
Hemoclin Gel 30 g- 38%
Hemoclin Gel 30 g
DT. CHEFARO PHARMA
ab 9,08 €
Teufel Pomild Analvorlagen 200 Stück- 41%
Teufel Pomild Analvorlagen 200 Stück
Wilhel-Julius Teufel
ab 10,21 €
Quercus Salbe  30 g- 49%
Quercus Salbe 30 g
WALA-HEILMITTEL
ab 5,42 €
Haemorrhoidal Zäpfchen 10 Stück- 45%

Hämorrhoiden Ratgeber Ratgeber Hämorrhoiden
Sie benötigen Hilfe bei Hämorrhoiden? Tipps und Hinweise für die richtige Produktwahl finden Sie in unserem Ratgeber. Zum Hämorrhoiden-Ratgeber

Produktdetails

Produktbezeichnung Posterisan Akut Zäpfchen
Packungsgröße(n) 10 Stück
20 Stück
DarreichungsformSuppositorien
Mindestens haltbar bisSiehe Verpackungsboden
Produkt vonDR. KADE
RIGISTRASSE
12277 BERLIN
Website
AnwendungsgebieteHämorrhoiden
PZN04957901
BezugMedikament ist rezeptfrei
EtikettenspracheDeutsch
Fehlt etwas?  
Günstigstes Angebot: 16,99 € ab 8,84 €
 Angebot ansehen
 
x
Nutze Sparmedo
als Web-App ohne Download