Antistax Venencreme bei leichten venösen Durchblutungsstörungen & damit einhergehenden Beschwerden

Antistax Venencreme traditionell angewendet zur Besserung des Befindens und bei müden, schweren Beinen und Venen.

Im roten Weinlaub wurden in hoher Konzentration Substanzen nachgewiesen, die bei müden Beinen schnell lindernd wirken. Diese Substanzen, die Flavonoide aus Rotem Weinlaubextrakt, sind der Wirkstoff in Antistax.

Preisvergleich (bis zu 47% sparen) Erfahrungsbericht schreiben Ratgeber "Venenschwäche"

Inhaltsverzeichnis:

  1. Anwendung
  2. Wirkstoffe/Inhaltsstoffe
  3. Informationen zur Anwendung
  4. Gegenanzeigen
  5. Nebenwirkungen
  6. Wechselwirkungen
  7. Weitere Informationen
  8. Alternative Präparate
  9. Antistax Venencreme 47% günstiger kaufen

Anwendung

Die Venencreme kommt bei Beschwerden und Schweregefühl in den Beinen zur Anwendung, sofern diese auf leichte venöse Durchblutungsstörungen zurückzuführen sind.

Gegenanzeigen

Bei einer Allergie gegen einen der Bestandteile (insbesondere gegen rote Weinrebenblätter oder Salicylsäure) soll die Creme nicht verwendet werden. Kontraindiziert ist die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren. Verletzte Haut, Schleimhäute und der Augenbereich sollten nicht mit der Creme in Kontakt kommen. Ein Arzt ist vor dem Einsatz der Creme zu konsultieren, falls die folgenden Krankheiten und Beschwerden vorliegen:

  • Entzündliche Hautveränderungen
  • Entzündete Venen oder verhärtetes Unterhautgewebe
  • starke Schmerzen, Geschwüre oder Schwellungen der Beine
  • Herz- oder Nierenkrankheiten

Nebenwirkungen

Als Nebenwirkungen wurden Kontaktallergien, Juckreiz, Rötungen, Urtikaria und Kontaktekzeme genannt.

Wechselwirkungen

Es sind keine Wechselwirkungen bekannt.

Informationen zur Anwendung

  • 1-3 Mal täglich tragen Erwachsene eine dünne Cremeschicht auf die betroffenen Stellen auf.
  • Die Venencreme wird in der Streichrichtung vom Fuß zum Oberschenkel leicht einmassiert, bis sie komplett eingezogen ist.
  • Im Anschluss sollten die Hände gründlich gewaschen werden.
  • Es wird empfohlen, das Produkt für eine Dauer von 4 Wochen regelmäßig anzuwenden.

Weitere Informationen

  • Aufgrund mangelnder Datenlage sollte auf die Verwendung während der Schwangerschaft und in der Stillzeit verzichtet werden.

Alternative Präparate

  • Antistax ist auch in der Darreichungsform als Antistax extra Venentabletten erhältlich. Diese Applikationsform eignet sich gut auf Reisen oder für unterwegs.
  • Venostasin Tropfen sind ein Arzneimittel auf Basis von Rosskastaniensamen-Trockenextrakt. Rosskastanie wird traditionell zur Linderung von Beschwerden aufgrund müder Beine eingesetzt.

Wirkstoffe

Inhaltsstoffe Menge je Bezugsmenge: 1 Gramm
Weinblätter Dickextrakt 28.2 mg
Cetomacrogol 1000
Cetylstearylalkohol
Citronenöl
Decyl oleat
Harnstoff
Isopropyl myristat
Propylenglycol
Salicylsäure
Wasser, gereinigt
Sparmedo Ratgeber Venenschwäche

Ratgeber Venenschwäche
Sie benötigen Hilfe bei Venenschwäche? Tipps und Hinweise für die richtige Produktwahl finden Sie in unserem Ratgeber.
Venenschwäche-Ratgeber ansehen

Antistax Venencreme kaufen

Alle Packungsgrößen:

50 g
ab 6,31 (ab 0,13 €/g)
100 g
ab 10,38 (ab 10,38 €/100g)

Erfahrungen zu Antistax Venencreme 50 g

Erfahrungsbericht schreiben

Produktdetails

Produktbezeichnung Antistax Venencreme
Packungsgröße(n) 50 g
100 g
DarreichungsformCreme
Mindestens haltbar bisSiehe Verpackungsboden
Produkt von

Sanofi-Aventis Deutschland GmbH GB Selbstmedikation/Consumer-Care
Industriepark Höchst/Gebäude K703 Brüningstr. 50
65926 Frankfurt
Website

AnwendungsgebieteVenenschwäche
PZN10347288
BezugMedikament ist rezeptfrei
EtikettenspracheDeutsch

Ähnliche Produkte wie Antistax Venencreme

Fehlt etwas?