ProduktinformationenWobenzym Tabletten bei Schmerzen, Entzündungen und unterstützend bei Arthrose

Wobenzym ist ein entzündungshemmendes Arzneimittel. Es eignet sich zur Anwendung bei Schwellungen und Entzündungen als Folge von Verletzungen, Venenentzündungen und verschleißbedingten Gelenkentzündungen.

Das Enzym-Präparat enthält eine spezielle Kombination unterschiedlicher Enzyme (Bromelain, Trypsin, Rutosid), die im Zusammenspiel antientzündlich wirken. Eine Behandlung mit Wobenzym kann den Verlauf der Arthrose positiv begünstigen und dadurch Entzündungen und Schmerzen lindern.

Enthält Lactose. Hinweis: Da bisher keine ausreichenden Erfahrungen vorliegen, sollte eine Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit kritisch abgewogen werden.

Preisvergleich 6 Erfahrungsberichte Ratgeber "Schmerzen & Entzündungen"

Inhaltsverzeichnis:

  1. Anwendung
  2. Wirkstoffe/Inhaltsstoffe
  3. Gegenanzeigen
  4. Nebenwirkungen
  5. Wechselwirkungen
  6. Dosierung
  7. Weitere Informationen

Wobenzym Anwendung

Bei Wobenzym handelt es sich um ein entzündungshemmendes Arzneimittel, dass bei Erwachsenen unterstützend in folgenden Bereichen angewendet werden kann:

  • Schwellungen, Entzündungen oder Schmerzen als Folge von Verletzungen
  • oberflächliche Venenentzündung (Thrombophlebitis)
  • Entzündung des Harn- und Geschlechtstrakts (Urogenitaltrakt)
  • schmerzhafte und aktivierte Arthrosen (chronische Gelenkabnutzung)
  • Weichteilrheumatismus (Erkrankungsbild mit Beschwerden im Bereich von Muskeln, Sehnen, Bändern)
  • Schwellungen und Wasseransammlungen (Ödeme) im Gewebe, die durch Entzündungen oder Verletzungen hervorgerufen werden
  • enthaltene Enzyme vermindern die Blutgerinnung, indem sie die Zeit bis zur Bildung eines Blutgerinnsels verlängern.

Wirkstoffe/Inhaltsstoffe

Die in den Tabletten enthaltenen Wirkstoffe sind:

  • Bromelain: 67,5-76,5 mg eingestellt auf 450 F.I.P.-Einheiten
  • Trypsin: 32-48 mg eingestellt auf 24 ?kat
  • Rutosid-Trihydrat: 100 mg

Sonstige Bestandteile: Lactose-Monohydrat, vorverkleisterte Stärke (Mais), Magnesiumstearat [pflanzlich], Stearinsäure, gereinigtes Wasser, hochdisperses Siliciumdioxid, Maltodextrin, Talkum, Methacrylsäure-Methylmethacrylat-Copolymer (1:1), Titandioxid (E 171), Macrogol 6000, Triethylcitrat, Vanillin

Gegenanzeigen

Die Einnahme darf in folgenden Fällen nicht erfolgen:

  • Überempfindlichkeit/Allergie gegen einen der in den Tabletten enthaltenen Inhaltsstoffe
  • von Personen unter 18 Jahren
  • von Schwangeren und Stillenden
  • schwere Leber- und/oder Nierenschäden
  • bei angeborenen oder erworbenen Blutgerinnungsstörungen (zum Beispiel Bluterkrankheit)
  • gleichzeitige Einnahme von Medikamenten, die die Blutgerinnung hemmen
  • unmittelbar vor einer Operation

Zudem sollte die blutgerinnungshemmende Aktivität des Arzneimittels berücksichtigt werden. Vor einem chirurgischen Eingriff sollte der Patient entsprechend überwacht werden. Das Präparat ist auf jeden Fall vier Tage vor der Operation abzusetzen.

Wobenzym Nebenwirkungen

Die Einnahme kann mit folgenden Nebenwirkungen einhergehen, die jedoch nicht bei jedem Anwender auftreten müssen:

Gelegentliche Nebenwirkungen (bei bis zu 1 von 100 Anwendern)

  • leichte Atemnot (ähnlich wie Asthma)
  • Völlegefühl
  • Blähungen
  • veränderte Farbe, Konsistenz oder anderer Geruch des Stuhls

Seltene Nebenwirkungen (bei bis zu 1 von 1.000 Anwendern)

  • allergische Reaktionen (Juckreiz, Hautrötungen, Hautausschlag)
  • Magen-Darm-Probleme (zum Beispiel Krämpfe im Magen-Darm-Bereich)

Sehr seltene Nebenwirkungen (bei bis zu 1 von 10.000 Anwendern)

Wechselwirkungen

  • Bei gleichzeitiger Anwendung mit Antibiotika kann eine Anpassung der Dosierung der Antibiotika erforderlich sein. Hier sind die Plasma- und Urinspiegel von Antibiotika, im Speziellen von Tetrazyklinen, Sulfonamiden und Amoxicillin erhöht.
  • Ohne Rücksprache mit dem Arzt darf keine gleichzeitige Einnahme von Wobenzym mit Medikamenten, die einen Effekt auf die Blutgerinnung haben, erfolgen.

Wobenzym Dosierung

  • Sofern der behandelnde Arzt keine andere Dosierung verordnet hat, ist eine Tagesdosis von 6 Tabletten zu empfehlen.
  • Die maximale Tagesdosis beträgt 12 Tabletten.
  • Diese sollten über den ganzen Tag verteilt eingenommen werden, sowohl die Einnahme von jeweils einer Tablette als auch die Einnahme von 3 Tabletten auf einmal ist möglich.
  • Es ist ratsam, die Tablette(n) unzerkaut und mit reichlich Flüssigkeit einzunehmen.
  • Der ideale Zeitpunkt hierfür ist entweder 30-60 Minuten vor einer Mahlzeit oder 90 Minuten nach einer Mahlzeit.

Weitere Informationen

  • Mangels ausreichender Untersuchungen ist von einer Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit abzuraten. Sie sollte nur nach Rücksprache mit dem Arzt und sorgfältiger Nutzen-Risiko-Analyse erfolgen.
  • Das Arzneimittel ist für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren nicht geeignet.
  • Das Medikament enthält Milchzucker (Laktose).
Sparmedo Ratgeber Schmerzen & Entzündungen

Ratgeber Schmerzen & Entzündungen
Sie benötigen Hilfe bei Schmerzen & Entzündungen? Tipps und Hinweise für die richtige Produktwahl finden Sie in unserem Ratgeber.
Schmerzen & Entzündungen-Ratgeber ansehen

Erfahrungen zu Wobenzym Tabletten 100 Stück

22.09.2020 für Wobenzym Tabletten 100 Stück

Nach Bänderdehnung und stärkerer Belastung mit eingenommen um vorzubeugen und für den Aufbau ...

von einem Anwender

Alle 6 Erfahrungen lesen
Bestseller-Rang Nr. 33 in Medikamente > Muskeln & Gelenke > Schmerzen & Entzündungen
Bestseller-Rang Nr. 20 in Medikamente > Muskeln & Gelenke > Arthrose

Produktdetails

Produktbezeichnung Wobenzym Tabletten
Packungsgröße(n) 100 Stück
DarreichungsformTabletten magensaftresistent
Mindestens haltbar bisSiehe Verpackungsboden
Produkt von

Mucos Pharma
MALVENWEG
82538 GERETSRIED
Website

AnwendungsgebieteSchmerzen & Entzündungen, Arthrose
PZN13751831
BezugMedikament ist rezeptfrei
EtikettenspracheDeutsch
Packungsbeilage / Beipackzettel (PDF) Ansehen/Download

Ähnliche Produkte wie Wobenzym Tabletten