Pertussin Lutschtabletten

Dieser Artikel ist außer Handel
Als alternatives Produkt empfehlen wir:

Abbildung von Pertussin Lutschtabletten  30 Stück

Pertussin Anwendung

Pertussin Lutschtabletten ist ein pflanzliches Arzneimittel, welches sich zur Anwendung bei Erkrankungen der Atemwege mit Bildung von zähflüssigem Schleim und zur Behandlung von akuter Bronchitis eignet.

Pertussin Wirkstoffe/Inhaltsstoffe

Die Inhaltsstoffe von Pertussin Lutschtabletten entstammen dem Thymian, welcher ein aromatisch duftender Zwergstrauch mit hellvioletten Blüten ist. Er enthält Inhaltsstoffe wie Gerbstoffe und ätherische Öle wie Thymol sowie Carvacrol, außerdem Flavonoide. Für die Zubereitung von Öl und Sirup wird die gesamte Pflanze verwendet, für Extrakte lediglich die Blätter sowie das Kraut. Der Thymian in Pertussin Lutschtabletten wirkt desinfizierend sowie auswurffördernd, denn er regt die feinen Härchen der Bronchien zu mehr Bewegung an, was den Schleimauswurf beschleunigt.

Auch die Lungenzellen werden stimuliert, mehr Sekret auszuscheiden, so dass eine Besserung des Befindens eintreten kann. Thymian löst sowohl im Verdauungstrakt, als auch in den Bronchien Krämpfe, was sich wiederum positiv auf krampfartigen Husten auswirkt und diesen lindert.

Gegenanzeigen

Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden, bei Phenylketonurie, einer erblichen Stoffwechselkrankheit. Menschen mit einer Fructose-Unverträglichkeit, bei Glucose-Galactose-Malabsorption sowie bei Saccharose-Isomaltase-Mangel sollten Pertussin Lutschtabletten ebenfalls nicht anwenden. Eine Überempfindlichkeitsreaktion kann bei Menschen erfolgen, die auf Thymian, andere Lippenblüter, Birke, Beifuss oder Sellerie reagieren. Besondere Vorsicht sollte hier gelten.

Pertussin Nebenwirkungen

Die für Pertussin Lutschtabletten beschriebenen Nebenwirkungen sind nur in Ausnahmefällen aufgetreten. Werden Störungen in der Befindlichkeit oder andere Veränderungen bemerkt, während Pertussin Lutschtabletten genommen werden, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Pertussin Dosierung

Pertussin Lutschtabletten sollten langsam im Mund zergehen oder gelutscht werden um ihre optimale Wirkung zu entfalten. Die Anwendung soll ohne Arzt nicht länger als eine Woche erfolgen. Halten die Beschwerden länger an oder stellen sich Atemnot, Fieber bzw. eitriger oder blutiger Auswurf ein, muss umgehend ein Arzt aufgesucht werden.

Weitere Informationen

Besondere Vorsicht bei der Einnahme und Dosierung der Lutschtabletten ist bei Säuglingen, Kleinkindern und Schwangeren zu beachten. Bei diesen Personengruppen sollten Pertussin Lutschtabletten ganz genau dosiert werden. Als Hinweis für Diabetiker enthält eine Lutschtablette 0,015 Broteinheiten.

Pertussin Wirkstoffe


Inhaltsstoffe Menge je 1 Stück
Thymiankraut Trockenextrakt, (6-10:1), Auszugsmittel: Ethanol 70% (V/V) 50 mg
Pfefferminz Aroma

Erfahrungen zu Pertussin Lutschtabletten 30 Stück

Erfahrungsbericht schreiben

Husten & Bronchitis Ratgeber Ratgeber Husten & Bronchitis
Sie benötigen Hilfe bei Husten & Bronchitis? Tipps und Hinweise für die richtige Produktwahl finden Sie in unserem Ratgeber. Zum Husten & Bronchitis-Ratgeber

Medikamente > Erkältung > Husten & Bronchitis > Schleimlöser
Medikamente > Erkältung > Husten & Bronchitis

Produktdetails

Produktbezeichnung Pertussin Lutschtabletten
Packungsgröße(n) 30 Stück
DarreichungsformLutschtabletten
Mindestens haltbar bisSiehe Verpackungsboden
Produkt vonmedphano
MAIENBERGSTR.
15562 RUEDERSDORF
Website
AnwendungsgebieteSchleimlöser, Husten & Bronchitis
PZN02586317
BezugMedikament ist rezeptfrei
EtikettenspracheDeutsch
Fehlt etwas?  
 
x
Nutze Sparmedo
als Web-App ohne Download