Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung bei Pilzerkrankungen der Haut

Abbildung von Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung  6 x 10 g

Epi Pevaryl P.v. Lösung zur Behandlung von Pilzinfektionen der Haut. Besonders geeignet für die Kurzzeitbehandlung der Kleienpilzflechte auf behaarter und unbehaarter Haut.

Die übliche Behandlungsdauer beträgt nur 3 Tage. Der Wirkstoff Econazol hemmt die Bildung der Schutzhülle der Pilze und verhindert so die weitere Vermehrung des Pilzes. Damit sich der Hautpilz nicht erneut ausbreiten kann, darf die Anwendung jedoch nicht zu früh abgebrochen werden.

Hinweis: Während der Schwangerschaft und Stillzeit soll Epi Pevaryl P.v. nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung angewendet werden.

Abbildung von Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung  3 x 10 g

1.Was ist Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung und wofür wird es angewendet?

1.1.Welche Eigenschaften hat das Arzneimittel?

Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung enthält den Wirkstoff Econazol, ein Arzneimittel aus der Gruppe der sogenannten Antimykotika.

Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung ist ein pilztötendes Arzneimittel zur äußerlichen Behandlung von Pilzerkrankungen der Haut und Kopfhaut (Antimykotikum).

Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung ist apothekenpflichtig und rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.

1.2.Welche Wirkstärken und Darreichungsformen gibt es?

Econazol gibt es in folgenden Wirkstärken und Darreichungsformen:

  • Beutel enthaltend 10 mg Econazol im Gramm,
  • Creme enthaltend 10 mg Econazol im Gramm,
  • Lotion enthaltend 10 mg Econazol im ml,
  • Ovula enthaltend 50 mg Econazol oder 150 mg Econazol,
  • Vaginalcreme enthaltend 10 mg Econazol im Gramm,
  • Kombipackung enthaltend 50 mg Econazol in den Ovula und 10 mg Econazol im Gramm in der Creme oder 150 mg Econazol in den Ovula und 10 mg Econazol im Gramm in der Creme.

Ihr Arzt legt fest oder Ihr Apotheker berät Sie, welche Wirkstärke und Darreichungsform für Ihre Behandlung geeignet sind.

1.3.Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung wird angewendet bei

der Kleienpilzflechte (Pityriasis versicolor). Das ist eine Hauterkrankung, die durch den Hefepilz Pityrosporum orbiculare bzw. ovale hervorgerufen wird (frühere Bezeichnung: Malassezia furfur).

2.Was müssen Sie vor der Anwendung von Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung beachten?

2.1.Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung darf nicht angewendet werden,

wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Econazol oder einem der sonstigen Bestandteile von Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung sind.

2.2.Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung ist erforderlich

Wichtige Informationen über bestimmte Bestandteile von Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung

Polysorbate können örtlich begrenzte Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.

worauf müssen Sie noch achten?

Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung darf nicht in die Augen gelangen. Gelangt die Lösung dennoch in die Augen, spülen Sie diese mit reichlich Wasser.

2.2.a) Kinder

Es sind keine besonderen Vorkehrungen zu treffen; bitte beachten Sie aber Abschnitt 3.2 ("Wie ist das Arzneimittel anzuwenden?").

2.2.b) Ältere Patienten

Es sind keine besonderen Vorkehrungen zu treffen; bitte lesen und beachten Sie aber Abschnitt 3. ("Wie ist das Arzneimittel anzuwenden?") mit besonderer Sorgfalt.

2.2.c) Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft und Stillzeit soll Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung nur nach Rücksprache mit einem Arzt angewendet werden.

2.2.d) Stillzeit

Während der Schwangerschaft und Stillzeit soll Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung nur nach Rücksprache mit einem Arzt angewendet werden.

2.2.e) Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

2.3.Welche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind zu beachten?

Wechselwirkungen sind nicht bekannt.

Allerdings wird die gleichzeitige Behandlung mit anderen Arzneimitteln zur Anwendung auf der Haut nicht empfohlen.

Kosmetika können, wenn nötig, während des Tages angewendet werden, jedoch nicht während der Behandlung über Nacht.

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/ anwenden bzw. vor Kurzem angewendet/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

2.4.Woran ist bei Anwendung von Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung zusammen mit Nahrungs- und Genussmitteln und Getränken zu denken?

Es sind keine besonderen Vorkehrungen zu treffen; bitte beachten Sie aber die Informationen in Abschnitt 3.1 ("Art und Dauer der Anwendung").

3.Wie ist Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung anzuwenden?

Wenden Sie Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung immer genau nach der Anweisung des Arztes an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

3.1.Art und Dauer der Anwendung

Massieren Sie die Lösung mindestens 3-5 Minuten ein. Der Schaum wird nicht abgespült, sondern er soll eintrocknen und über Nacht einwirken. Am nächsten Morgen kann Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung abgespült werden.

Die Anzeichen der Kleienpilzflechte gehen üblicherweise während der 3-tägigen Behandlungszeit zurück. In hartnäckigen Fällen sollte eine Behandlung über 6 Tage erfolgen. Wenn Sie früher bereits eine Kleienpilzflechte hatten oder große Hautbereiche betroffen sind, empfiehlt sich ebenfalls eine Behandlungsdauer von 6 Tagen. Gegebenenfalls sollten Sie nach 14 Tagen bei Ihrem Arzt eine Kontrolle auf lebende Pilze durchführen lassen. Sind noch lebende Pilze nachweisbar, müssen Sie die Behandlung wiederholen.

Zur Vermeidung von Rückfällen ist bei Gefahr einer Neuinfektion oder in Gebieten mit gehäuftem Auftreten dieser Pilzerkrankung eine Nachbehandlung mit Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung nach 1 und 3 Monaten angebracht.

3.2.Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis

Führen Sie die Behandlung mit Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung an drei aufeinanderfolgenden Abenden vor dem Schlafengehen durch. Für eine Anwendung ist der Inhalt eines gesamten Beutels vorgesehen.

Duschen Sie zunächst die Haare und den ganzen Körper. Tragen Sie danach Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung auf die feuchte Kopfhaut, die noch feuchten, befallenen Körperstellen sowie auf den restlichen Körper auf. Vergessen Sie dabei nicht die Achselhöhlen, Hautfalten und Zehenzwischenräume. Lassen Sie sich den Rücken möglichst von einer zweiten Person behandeln. Benutzen Sie für die Bereiche Kopfhaut, befallene Körperstellen und den restlichen Körper jeweils ein Drittel des Inhalts eines Beutels.

3.3.Wenn Sie eine größere Menge Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung eingenommen haben, als Sie sollten

Bei versehentlicher Einnahme von Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung , besonders bei Kindern, kann es zu Übelkeit, Erbrechen und Durchfall kommen.

Sollten Sie bei Anwendung einer zu hohen Dosis des Arzneimittels Nebenwirkungen verspüren, so verständigen Sie sofort Ihren Arzt. Er wird sich bei der Behandlung der Überdosierung am Krankheitsbild orientieren.

3.4.Wenn Sie die Anwendung von Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung vergessen haben

Wenn Sie eine Anwendung vergessen haben, setzen Sie die Behandlung wie bisher fort. Wenden Sie nicht die doppelte Menge an Lösung an.

3.5.Auswirkungen, wenn die Behandlung mit Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung abgebrochen wird

Sollten Sie die Behandlung abbrechen wollen, so besprechen Sie dieses bitte vorher mit Ihrem Arzt.

Beenden Sie nicht eigenmächtig die medikamentöse Behandlung, weil der Erfolg der Therapie dadurch gefährdet werden könnte.

Sollten Sie die Behandlung mit Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung zu früh abbrechen, ist ein Wiederauftreten der Pilzinfektion möglich.

4.Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung Nebenwirkungen haben. Von diesen Nebenwirkungen ist allerdings nicht jeder Anwender betroffen.

Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

  • sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten
  • häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten
  • gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1 000 Behandelten
  • selten: weniger als 1 von 1 000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten
  • sehr selten: weniger als 1 von 10 000 Behandelten, einschließlich Einzelfälle

4.1.Welche Nebenwirkungen können im Einzelnen auftreten?

Gelegentlich:

Hautirritationen. Anzeichen sind Rötung, Stechen und Brennen.

Sehr selten:

Örtliche Allergische Hautreaktionen. Anzeichen sind Juckreiz, Hautentzündungen oder Hautausschlag.

Bei Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion wie Rötung, Juckreiz oder Bläschenbildung, auch an nicht behandelten Körperstellen, dürfen Sie Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung nicht nochmals anwenden.

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind.

4.2.Welche Gegenmaßnahmen sind beim Auftreten von Nebenwirkungen zu ergreifen?

Teilen Sie Ihrem Arzt mit, wenn Sie unter Nebenwirkungen leiden. Er wird über eventuelle Maßnahmen entscheiden.

Wenn bei Ihnen eine Nebenwirkung plötzlich auftritt oder sich stark entwickelt, informieren Sie umgehend einen Arzt, da bestimmte Arzneimittelnebenwirkungen (z.B. übermäßiger Blutdruckabfall, Überempfindlichkeitsreaktionen) unter Umständen ernsthafte Folgen haben können. Nehmen Sie in solchen Fällen das Arzneimittel nicht ohne ärztliche Anweisung weiter.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die weder hier noch in der Packungsbeilage aufgeführt sind.

5.Wie ist Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung aufzubewahren?

Lagern Sie Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung bei normaler Raumtemperatur, und bewahren Sie das Arzneimittel in der Originalverpackung vor Licht und Feuchtigkeit geschützt auf.

Arzneimittel sollten generell für Kinder unzugänglich aufbewahrt werden.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Packung angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser und sollte nicht im Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft, die Umwelt zu schützen.

Woher kommen diese Daten?

Epi Pevaryl P.v. 1% Wirkstoffe


Inhaltsstoffe Menge je 1 Gramm
Econazol 10 mg
Abbildung von Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung  6 x 10 g
 

Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung 6 x 10 g kaufen

56 Angebote ab 17,12 € 27,99 €

jetzt zu den Angeboten

Alle Packungsgrößen:

Abbildung von Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung  3 x 10 g

3 x 10 g
ab 10,20 €

Abbildung von Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung  6 x 10 g

6 x 10 g
ab 17,12 €

Erfahrungen zu Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung 6 x 10 g

13.03.2013 für Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung 3 x 10 g von einem Anwender
wirkt toll - völlig i.O!

Ähnliche Produkte wie Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung

Ketozolin 2% Shampoo  120 ml- 47%
Ketozolin 2% Shampoo 120 ml
Dermapharm
ab 8,85 €
Lamisil Creme 30 g- 45%
Lamisil Creme 30 g
Novartis
ab 9,39 €
Fungizid- Ratiopharm Creme  50 g- 61%
Fungizid- Ratiopharm Creme 50 g
Ratiopharm
ab 3,52 €
Fungizid Ratiopharm Pumpsp Spray 40 ml- 59%
Imazol Creme Plus  25 g- 45%
Imazol Creme Plus 25 g
SPIRIG PHARMA
ab 7,26 €
Mykosert Spray Lösung 30 ml- 51%
Mykosert Spray Lösung 30 ml
Dr. R. Pfleger
ab 5,98 €
Canesten Extra Spray 25 ml- 48%
Canesten Extra Spray 25 ml
Bayer Selbstmedikation
ab 7,13 €
Cloderm Puder  30 g- 47%
Cloderm Puder 30 g
Dermapharm
ab 3,37 €
Mykosert Creme  20 g- 45%
Mykosert Creme 20 g
Dr. R. Pfleger
ab 5,50 €
Nystaderm Creme 50 g- 48%
Nystaderm Creme 50 g
Dermapharm
ab 7,44 €
Bifon Lösung  35 ml- 45%
Bifon Lösung 35 ml
Dermapharm
ab 6,26 €
Epi- Pevaryl 1% Creme 30 g- 44%
Epi- Pevaryl 1% Creme 30 g
JOHNSON & JOHNSON
ab 7,82 €
Bifon Creme  35 g- 47%
Bifon Creme 35 g
Dermapharm
ab 4,04 €
Tinatox Creme 50 g- 43%
Tinatox Creme 50 g
Leyh Pharma
ab 9,56 €
Biofanal Salbe 25 g- 43%
Biofanal Salbe 25 g
Dr. R. Pfleger
ab 4,73 €
Mykoderm Miconazolcreme  50 g- 45%
Mykoderm Miconazolcreme 50 g
Engelhard Arzneimittel
ab 5,40 €
Imazol Paste  25 g- 57%
Imazol Paste 25 g
SPIRIG PHARMA
ab 3,70 €

Hautpilz Ratgeber Ratgeber Hautpilz
Sie benötigen Hilfe bei Hautpilz? Tipps und Hinweise für die richtige Produktwahl finden Sie in unserem Ratgeber. Zum Hautpilz-Ratgeber

Produktdetails

Produktbezeichnung Epi Pevaryl P.v. 1% Lösung
Packungsgröße(n) 3 x 10 g
6 x 10 g
DarreichungsformLösung
Mindestens haltbar bisSiehe Verpackungsboden
Produkt vonJOHNSON & JOHNSON
JOHNSON & JOHNSON PLATZ
41470 NEUSS
Website
AnwendungsgebieteHautpilz
PZN04419693
BezugMedikament ist rezeptfrei
EtikettenspracheDeutsch
Fehlt etwas?  
Günstigstes Angebot: 27,99 € ab 17,12 €
 Angebot ansehen
 
x
Nutze Sparmedo
als Web-App ohne Download