Erfahrungsberichte für Schwarze Salbe 20% Lichtenstein N

Schwarze Salbe 20% Lichtenstein N wird bei Haarwurzelentzündungen, Schweißdrüsenabszessen und entzündlichen Krankheiten der Hautoberfläche verwendet.

Der Wirkstoff Ammoniumbituminosulfonat wird in 20%iger Konzentration als sogenannte Zugsalbe zur Reifung der Entzündungen eingesetzt. Schwarze Salbe 20% Lichtenstein N wird in ein- bis zweitägigem Abstand messerrückendick auf die zu behandelnde Stelle aufgetragen und mit Mull abgedeckt. Bei Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen anderen Bestandteil der Salbe kann es zu Hautreizungen kommen.

Die Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit sollte nur unter ärztlicher Kontrolle erfolgen. Nebenwirkungen sind der Packungsbeilage zu entnehmen.

Preisvergleich (bis zu 41% sparen) Produktinformation Ratgeber "Entzündungen der Haut"

2 Erfahrungsberichte

19.01.2017 für Schwarze Salbe 20% Lichtenstein N 40 g

kleiner eitrige stellen kann man mit der Zugsalbe gut behandeln - fest auftragen und Verband drüber. Bakterien werden damit abgetötet und der Körper kann das Problem selber in den Geiff bekommen. Bei mir hat es gut funktioniert an einer Stelle am Fuß!

von einem Anwender

19.09.2011 für Schwarze Salbe 20% Lichtenstein N 40 g

Die sog \"schwarze Salbe\" wird auch als Steinöl oder auch Tiroler Steinöl bezeichnet - es wirdaus Ölschiefer gewonnen! Bei Furunkeln, Schuppenflechte und Ekzemen wird es normal angewendet - es gibt aber ein bekanntes Buch, dass die schwarze Salbe bei Hautkrebs einsetzt - naja, höchst umstritten!

von einem Anwender

Schreiben Sie Ihren Erfahrungsbericht

Helfen Sie anderen Nutzern offene Fragen zu beantworten.

Schwarze Salbe 20% Lichtenstein N kaufen

40 g
ab 9,38 (ab 0,23 €/g)
Sparmedo Ratgeber Entzündungen der Haut

Ratgeber Entzündungen der Haut
Sie benötigen Hilfe bei Entzündungen der Haut? Tipps und Hinweise für die richtige Produktwahl finden Sie in unserem Ratgeber.
Entzündungen der Haut-Ratgeber ansehen

Haben Sie sich auch diese Artikel angesehen?

Fehlt etwas?