Erfahrungsberichte für Antihydral Salbe

Antihydral wird angewandt bei starker Schweißabsonderung, besonders Fuß-, Hand- und Achselschweiß.

Schwitzende, nässende Fußhaut – vor allem an den Zehenzwischenräumen – sind meist schon nach wenigen Tagen trocken, wodurch nässende Infektionen und Pilzbefall unterdrückt werden. Die Fußhaut wird widerstandsfähiger.

Preisvergleich (bis zu 46% sparen) Produktinformation Ratgeber "Deo & Schweißhemmung"

7 Erfahrungsberichte

17.05.2009 für Antihydral Salbe 70 g

Mir hat Antihydral überhaupt nichts gebracht. Wenn ich die Creme auftrage habe ich den Eindruck meine Hände sind noch feuchter als sonst. Irgendwie zieht das Zeug dann auch nicht ein. An den Füßen genau das gleiche.

von einem Anwender

03.03.2009 für Antihydral Salbe 70 g

Ich habs ne Weile mit Antihydral versucht. War nix. Totaler Mist. Besonders eklig fand ich, dass, wenn ich die Hände relativ frisch eingeschmiert hatte, und dann doch noch mal un ters Wasser musste, die Hände total schrumpelig wurden.

von einem Anwender

04.02.2009 für Antihydral Salbe 70 g

Ich creme mich jetzt regelmäßig mit Antihydral ein. Ich hatte nämlich schon 2 Mal Fußpilz und der Arzt meinte, das kann an meinem feuchten Fußklima liegen. Das wäre der richtige Nährboden für Pilze. Ich schwitze nämlich nicht nur im Sommer, aber hatte mich schon dran gewöhnt. MIt Antihydral ist das aber schon besser geworden, ganz weg ist es aber nie.

von einem Anwender

30.12.2008 für Antihydral Salbe 70 g

WEnn ich Antihydral nehme, merke ich schon eine Verbesserung. Ich creme mich dann einige Tage regelmäßig ein und dann höre ich wieder auf damit. Manchmal habe ich dann auch einige Tage Ruhe. Manchmal aber auch nicht. Keine Ahnung warum das so unterschiedlich ist. Aber immer einschmieren ist mir einfach zu lästig.

von einem Anwender

01.12.2008 für Antihydral Salbe 70 g

Im Winter habe ich größere Probleme mit schwitzenden Füßen wie im Sommer. Da trage ich nämlich offene Schuhe und keine Strümpfe, da kommt genug Luft ran. Aber jetzt ist es echt schwierig. Deshalb creme ich meine Füße jetzt täglich mit Antihydral Salbe ein und trage nur Baumwollsocken. Nylon-Strümpfe gehen überhaupt nicht, da habe ich das Gefühl ich stehe im eigenen Wasser… Ganz überzeugt bin ich von Antihydral nicht, aber ich habe auch noch nichts besseres gefunden.

von einem Anwender

18.11.2008 für Antihydral Salbe 70 g

Mein Sohn hat ach ganz üblen Fußschweiß. Wie sein Zimmer riecht, brauche ich anderen Müttern von Teenager-Söhnen wohl nicht beschreiben… Ich versuche ihn immer dazu zu überreden, auch mal antihydral zu nehmen, damit seine Kumpels sich nicht über ihn lustig machen. Anscheinend lässt es ihn kalt, oder den Kumpels geht’s auch net besser. Vielleicht muss erst ein Mädchen kommen, damit er was dagegen unternimmt.

von einem Anwender

14.10.2008 für Antihydral Salbe 70 g

Antihydral Salbe hat mir endlich geholfen. Meine Füße schwitzten sehr stark und ich habe schon vieles versucht. Aber so gut wie Antihydral Salbe hemmt kein anderes Produkt meinen Fußschweiß. Und seitdem ich Antihydral Salbe nehme hatte ich auch nie mehr einen Fußpilz.

von einem Anwender

Schreiben Sie Ihren Erfahrungsbericht

Helfen Sie anderen Nutzern offene Fragen zu beantworten.

Antihydral Salbe kaufen

70 g
ab 5,33 (ab 0,08 €/g)
Sparmedo Ratgeber Deo & Schweißhemmung

Ratgeber Deo & Schweißhemmung
Sie benötigen Hilfe bei Deo & Schweißhemmung? Tipps und Hinweise für die richtige Produktwahl finden Sie in unserem Ratgeber.
Deo & Schweißhemmung-Ratgeber ansehen

Haben Sie sich auch diese Artikel angesehen?

Fehlt etwas?