Tetryzolin

Der Wirkstoff Tetryzolin ist in Augentropfen und Nasensprays enthalten. Er wirkt bei leichten Reizungen und Schwellungen sowie allergischen Symptomen. Präparate mit Tetryzolin sollten nur über einen Zeitraum von wenigen Tagen angewendet werden. 

Hinweis: Derzeit sind keine Nasensprays mit dem Wirkstoff Tetryzolin erhältlich. Der Vollständigkeit halber wurden jedoch auch Informationen für die Anwendung in der Nase mit im Text aufgenommen.

Arzneimittel mit Tetryzolin, werden häufig auch mit dem Salz Tetryzolin hydrochlorid hergestellt. Beide Stoffe sind identisch in ihrer Wirkweise und haben deshalb auch dieselben Anwendungsgebiete, Nebenwirkungen sowie Wechselwirkungen.

Auf dieser Seite erhalten Sie folgende Information zu Tetryzolin: 

  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Tetryzolin Anwendungsgebiete
  3. Wirkweise von Tetryzolin
  4. Was ist vor der Anwendung von Tetryzolin zu beachten?
  5. Tetryzolin während der Schwangerschaft & Stillzeit
  6. Tetryzolin bei Kindern
  7. Dosierung & Anwendung von Tetryzolin
  8. Tetryzolin Nebenwirkungen
  9. Tetryzolin Wechselwirkungen
  10. Tetryzolin hydrochlorid
  11. Produkte mit dem Wirkstoff Tetryzolin

Wichtigstes in Kürze

Tetryzolin Anwendungsgebiete

Mit Tetryzolin-Präparaten lassen sich unspezifische Reizungen und Entzündungen der Augen sowie allergische Bindehautentzündungen behandeln. Für bakteriell bedingte Entzündungen oder sehr schwere Reizungen ist der Wirkstoff jedoch ungeeignet. Im Nasen- und Rachenraum wird Tetryzolin eingesetzt, um die Schleimhäute vor Untersuchungen und Eingriffen abzuschwellen und um Entzündungen zu behandeln. Zum Teil wird Tetryzolin in Kombination mit antiallergischenWirkstoffen verwendet, um die Symptome von Heuschnupfen und anderen allergischen Reaktionen rascher zu lindern.

Wirkweise von Tetryzolin

Tetryzolin zählt zu den Alpha-Sympathomimetika, die über die Alpha-Rezeptoren das vegetative Nervensystem beeinflussen. Der Wirkstoff ahmt die Wirkung von Adrenalin nach, aktiviert den Sympathikus und löst die entsprechenden Körperreaktionen aus. Unter anderem kommt es dadurch zu einer Verengung von großen und kleinen Blutgefäßen sowie einer Abschwellung von Schleimhäuten.

Was ist vor der Anwendung von Tetryzolin zu beachten?

Wenden Sie Tetryzolin-Präparate nicht zu oft oder zu langfristig an, weil die Schleimhäute austrocknen können undLangzeitschäden möglich sind. Der Wirkstoff kann in den Blutkreislauf übergehen und zu Zittern, Herz-Rhythmusstörungen sowie Kopfschmerzen führen. In diesem Fall sind Fahrtüchtigkeit und die Fähigkeit, Maschinen sicher zu bedienen, eingeschränkt.

Tetryzolin darf nicht angewendet werden

Unter folgenden Voraussetzungen dürfen Sie Tetryzolin nicht anwenden:

Warnhinweise & Vorsichtsmaßnahmen

Falls eine der folgenden Erkrankungen vorliegt, muss ein Arzt darüber entscheiden, ob der Wirkstoff eingesetzt werden darf:

Vorsicht bei Tetryzolin-Überdosierung

Bei zu hohen Dosen oder falls ein Tetryzolin-Präparat versehentlich geschluckt wird, sind ernst zu nehmende Nebenwirkungen möglich. Die Wirkung von Tetryzolin auf das Herz-Kreislauf-System kann unter anderem zu folgenden Symptomen führen:

Bewahren Sie Augentropfen und Nasensprays immer unzugänglich für Kinder auf. Informieren Sie umgehend einen Arzt, wenn Sie den Verdacht haben, dass eine Tetryzolin-Überdosierung vorliegt.

 Tetryzolin bei Kindern

Tetryzolin-Augentropfen gelten ab einem Alter von 2 Jahren, Nasenspray ab 6 Jahren für unbedenklich, sofern die Präparate den Vorschriften entsprechend verabreicht werden. Bei Kindern und Jugendlichen sind Überdosierungen besonders kritisch und bedürfen sofort ärztlicher Behandlung.

 Tetryzolin in der Schwangerschaft & Stillzeit

Tetryzolin-Präparate sollten Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit nur verwenden, wenn Ihnen ein Arzt die Medikamente nach einer sorgfältigen Abwägung von Nutzen und Risiken verschrieben hat. Die Unbedenklichkeit der Präparate ist bisher nicht vollständig belegt. Achten Sie auch darauf, die Dosierungen nicht zu überschreiten, da durch die Verengung von Gefäßen die Blutversorgung des Fötus sowie die Milchproduktion beeinträchtigt werden können. 

 Dosierung & Anwendung von Tetryzolin

Tetryzolin-Augentropfen werden in einem Fläschchen oder als Einzeldosen angeboten. Falls Sie Kontaktlinsen tragen, müssen diese vor der Anwendung herausgenommen werden. Träufeln Sie anschließend einen Tropfen des Präparats in den unteren Bindehautsack. Die Tetryzolin-Nasensprays sind mit einem Sprühmechanismus ausgestattet, der pro Sprühstoß eine Einzeldosis verabreicht.

Dosierung von Tetryzolin-Augentropfen

Dosierung von Tetryzolin-Einzedosispipetten

Tetryzolin in Form von Einzeldosen sind eine Alternative für Augentropfen in einer Gesamtflasche, da Sie besonders hygienisch und genau für eine Anwendung dosiert sind.

 Tetryzolin Nebenwirkungen

Wie bei den meisten Medikamenten kann es auch bei der Anwendung von Tetryzolin zu Nebenwirkungen kommen. Bei leichten Symptomen können Sie die Behandlung weiterführen, sprechen Sie jedoch mit einem Arzt, wenn Sie starke Beeinträchtigungen feststellen.

Häufige Nebenwirkungen

Durchschnittlich 1 bis 10 von 100 Behandelten:

Gelegentliche Nebenwirkungen

Durchschnittlich 1 bis 10 von 1.000 Behandelten:

Seltene Nebenwirkungen

Durchschnittlich 1 bis 10 von 10.000 Behandelten: 

Sehr seltene Nebenwirkungen

Durchschnittlich 1 bis 10 von 10.000 Behandelten:

Außerdem sind folgende mögliche Nebenwirkungen bekannt, über deren Häufigkeit es nicht genügend Daten gibt:

 Tetryzolin Wechselwirkungen - Gleichzeitige Einnahme mit anderen Arzneimitteln

Bei der Anwendung von Tetryzolin-Präparaten sind Wechselwirkungen mit folgenden Medikamenten zu erwarten:

Tetryzolin hydrochlorid

Für die Herstellung von Augentropfen und Spray wird der Wirkstoff Tetryzolin in der Regel in Form von Tetryzolin hydrochlorid verwendet. Diese chemische Verbindung ist ein Salz von Tetryzolin, das besser wasserlöslich ist und eine höhere Bioverfügbarkeit aufweist. Weitere Informationen zu Tetryzolin hydrochlorid ansehen.

Produkte mit dem Wirkstoff Tetryzolin

Berberil N Augentropfen  10 ml
3,38 € günstiger!
  • PZN 04939642
  • Dr. Gerhard Mann
  • 10 ml Augentropfen
ab 3,09 €inkl. MwSt.(ab 309,00 € / l)UVP 6.47 €*
Berberil N Edo Einzeldosispipetten 10 x 0.5 ml
4,89 € günstiger!
  • PZN 00255510
  • Dr. Gerhard Mann
  • 10 x 0.5 ml Einzeldosispipetten
ab 4,06 €inkl. MwSt.(ab 812,00 € / l)UVP 8.95 €*
Ophtalmin- N Augentropfen 10 ml
4,07 € günstiger!
  • PZN 00497130
  • Dr. Winzer Pharma GmbH
  • 10 ml Augentropfen
ab 3,43 €inkl. MwSt.(ab 343,00 € / l)UVP 7.50 €*
Visine Yxin Ed Augentropfen Einzeldosispipetten 10 x 0.5 ml
3,23 € günstiger!
  • PZN 04081171
  • JOHNSON & JOHNSON
  • 10 x 0.5 ml Einzeldosispipetten
ab 4,33 €inkl. MwSt.(ab 866,00 € / l)UVP 7.56 €*
Berberil N Augentropfen 3 x 10 ml
- 15%
  • PZN 10346314
  • DR GERHARD MANN
  • 3 x 10 ml ATR
ab 9,27 €inkl. MwSt.(ab 309,00 € / l)UVP 10.97 €*