Pyrvinium

Der Wirkstoff Pyrvinium wird zur Bekämpfung von Würmern im Darm eingesetzt. Er wirkt gegen die verbreiteten Maden- sowie Bandwürmer und gilt als nebenwirkungsarm. Pyrvinium-Präparate werden oral im Rahmen einer Kurzzeittherapie eingenommen.

Auf dieser Seite erhalten Sie folgende Information zu Pyrvinium: 

  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Pyrvinium Anwendungsgebiete
  3. Wirkweise von Pyrvinium
  4. Was ist vor der Anwendung von Pyrvinium zu beachten?
  5. Pyrvinium während der Schwangerschaft & Stillzeit
  6. Pyrvinium bei Kindern
  7. Dosierung & Anwendung von Pyrvinium
  8. Pyrvinium Nebenwirkungen
  9. Pyrvinium Wechselwirkungen
  10. Produkte mit dem Wirkstoff Pyrvinium

Wichtigstes in Kürze

Pyrvinium Anwendungsgebiete

Pyrvinium wird vor allem gegen Madenwurminfektionen (Oxyuriasis, Enterobiasis) eingesetzt. Diese Würmer sind auf den Menschen als Wirt spezialisiert. Sie gehören weltweit zu den häufigsten Parasiten des Menschen und leben im Darm. Daneben wirkt Pyrvinium gegen Bandwürmer. Für eine Therapie gegen andere Würmer oder Parasiten ist der Wirkstoff nicht geeignet.

Wirkweise von Pyrvinium

Der Wirkstoff blockiert im menschlichen Darm die Zuckeraufnahme und damit die Ernährung der erwachsenen Würmer, die deswegen absterben. Die Eier und Larven der Würmer werden nicht beeinträchtigt.

Was ist vor der Anwendung von Pyrvinium zu beachten?

Vor den Einnahmen von Medikamenten mit Pyrvinium sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich. Jedoch sollten Sie darauf vorbereitet sein, dass Stuhl und Erbrochenes durch den Wirkstoff rot verfärbt werden und Kleidung stark verschmutzen können. Außerdem kann Pyrvinium die Lichtempfindlichkeit steigern. Schränken Sie daher vorübergehend Aktivitäten ein, bei denen Sie direktem Sonnenlicht ausgesetzt sind.

Pyrvinium darf nicht angewendet werden

Wenn bei Ihnen eine der folgenden Voraussetzungen oder Erkrankungen vorliegen, ist der Wirkstoff für Sie ungeeignet:

 Pyrvinium in der Schwangerschaft & Stillzeit

Während der Schwangerschaft darf der Wirkstoff nur nach sorgfältiger Abwägung von Risiken und Nutzen durch einen Arzt verschrieben werden. Bei einer Entwurmung mit Pyrvinium im Laufe der Stillzeit sollten Sie die Muttermilch abpumpen und nicht verwenden.

 Pyrvinium bei Kindern

Sie können Pyrvinium-Präparate bei Kindern ab einem Alter von drei Jahren verwenden. Bei jüngeren Kindern muss ein Arzt entscheiden, ob der Wirkstoff bei einem Wurmbefall zum Einsatz kommt und wie hoch die Dosierung sein darf. 

Dosierung & Anwendung von Pyrvinium

Die üblichen Darreichungsformen von Pyrvinium-Präparaten sind Suspension und Dragees. Meistens wird der gesamte Wirkstoff als Einmaldosis verabreicht. Gelegentlich verordnet der Arzt eine Therapie über mehrere Tage. Schütteln Sie die Suspension vor Gebrauch gut durch. Sie kann vor dem Einnehmen mit Fruchtsaft verdünnt werden, was sich insbesondere bei Kindern bewährt hat.

Bei der Dosierung ist das Gewicht entscheidend
Die Dosierung von Pyrvinium richtet sich sowohl nach dem Alter der Betroffenen als auch nach dem Gewicht. Hierbei ist das Gewicht der entscheidende Faktor. Bei Schwangeren wird das Medikament entsprechend dem Gewicht vor der Schwangerschaft dosiert.

Weitere Ansteckungen vermeiden
Madenwürmer sind hartnäckig. Deswegen passiert es häufig, dass sich Betroffene selbst erneut anstecken oder Personen in der unmittelbaren Umgebung ebenfalls befallen werden. Neben dem Einsatz von Medikamenten ist deswegen eine sehr gute Hygiene für den Therapieerfolg wichtig. Verwenden Sie bevorzugt Kochwäsche und wechseln Sie Unterwäsche und Handtücher täglich. Desinfektion der Toiletten und von kontaminierten Gegenständen ist ebenso wichtig wie regelmäßiges, gründliches Händewaschen. Bei einer erneuten Infektion müssen Sie die Pyrvinium-Therapie wiederholen.

Dosierung von Pyrvinium-Dragees (50mg des Wirkstoffes pro Dragee)

Molevac Dragees 8 ST

Dosierung von Pyrvinium-Suspension (50mg des Wirkstoffes pro 5ml Suspension)

Pyrvinium Nebenwirkungen

Generell ist Pyrvinium nebenwirkungsarm, da der Wirkstoff kaum ins Blut übergeht. Nach der Einnahme sind Stuhl und Erbrochenes rot verfärbt, was jedoch harmlos ist und sich nach der Therapie wieder normalisiert.

Häufige Nebenwirkungen

Gelegentliche Nebenwirkungen

Seltene Nebenwirkungen

Sehr seltene Nebenwirkungen

Pyrvinium Wechselwirkungen - Gleichzeitige Einnahme mit anderen Arzneimitteln

Aktuell sind keine Fälle von Wechselwirkungen von Pyrvinium mit anderen Wirkstoffen, Substanzen oder Medikamenten bekannt. 


Produkte mit dem Wirkstoff Pyrvinium

Sortieren nach: Top-Seller 
Ergebnisse Sortieren
Molevac Dragees 8 Stück
Molevac Dragees 8 Stück
InfectoPharm
8 Stück Dragees
(ab 3,25 €/Stück)
ab 26,00 € 39.95 €
Molevac Suspension 25 ml
Molevac Suspension 25 ml
InfectoPharm
25 ml Suspension
(ab 0,68 €/ml)
ab 17,11 € 27.50 €
Pyrcon Suspension  25 ml
Pyrcon Suspension 25 ml
InfectoPharm
25 ml Suspension
(ab 0,95 €/ml)
ab 23,78 € 34.12 €
x
Nutze Sparmedo
als Web-App ohne Download