ProduktinformationenNasic Nasenspray wirkt abschwellend & wundheilend bei Schnupfen

Nasic wird angewandt zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautläsionen, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen und zur Behandlung der Nasenatmungsbehinderung nach operativen Eingriffen an der Nase.

Dabei hilft Nasic zweifach: Es befreit rasch die Nase und heilt zusätzlich die Nasenschleimhaut. So wird sie auch vor Austrocknung geschützt. Das Spray enthält den abschwellenden Wirkstoff Xylometazolinhydrochlorid und die pflegende Komponente Dexpanthenol.

Nasic ist für Erwachsene und Schulkinder ab 6 Jahren bestimmt.

Preisvergleich Erfahrungsbericht schreiben Ratgeber "Schnupfen"

Inhaltsverzeichnis:

  1. Anwendung
  2. Wirkstoffe/Inhaltsstoffe
  3. Informationen zur Anwendung
  4. Gegenanzeigen
  5. Nebenwirkungen
  6. Wechselwirkungen
  7. Nasic Nasenspray kaufen

Nasic Nasenspray Anwendung

Nasic wird zur Behandlung von Schnupfen und Fließschnupfen (Rhinitis vasomotorica) angewandt. Das Nasenspray unterstützt zudem die Heilung von Haut- und Schleimhautläsionen. Nach operativen Eingriffen an der Nase wird Nasic zur Therapie von Nasenatmungsbehinderungen eingesetzt.

Gegenanzeigen

Der Nasenspray darf nicht angewandt werden bei:

  • einer Überempfindlichkeit gegenüber einen der Inhaltsstoffe
  • trockenen Entzündungen der Nasenschleimhaut mit Borkenbildung (Rhinitis sicca)
  • Säuglingen und Kleinkindern unter 6 Jahren
  • Schwangeren und Stillenden

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Nasic ist geboten bei Patienten mit:

  • schweren Herz-Kreislauferkrankungen wie koronarer Herzkrankheit
  • Bluthochdruck
  • erhöhtem Augeninnendruck, besonders Grüner Star
  • einem Tumor der Nebenniere
  • Stoffwechselstörungen wie Porphyrie
  • Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit)
  • Prostatavergrößerung
  • einer Behandlung durch Monoaminoxidase-Hemmer oder andere potentielle blutdrucksteigernde Präparate

Nasic Nasenspray Nebenwirkungen

  • Gelegentlich kommt es bei der Anwendung des Nasensprays zu Überempfindlichkeitsreaktionen wie Juckreiz oder Schwellungen der Schleimhaut.
  • Selten treten Herzklopfen, eine beschleunigte Herztätigkeit und eine Blutdruckerhöhung auf. Sehr selten leiden Patienten an Unruhe, Schlaflosigkeit, Müdigkeit oder Kopfschmerzen.

Wechselwirkungen

Zu pharmakologischen Interaktionen kann es bei gleichzeitiger Einnahme mit Monoaminoxidase-Hemmer (MAO-Hemmer) kommen.

Informationen zur Anwendung

  • Das Nasenspray kann nach Bedarf bis zu 3 Mal täglich verwendet werden.
  • Es sollte je ein Sprühstoß in jedes Nasenloch verabreicht werden.
  • Das Spray sollte nicht länger als 7 Tage angewendet werden.
  • Haben sich die Symptome nach dieser Zeit nicht verbessert, sollte ein Arzt konsultiert werden.

Nasic Nasenspray Wirkstoffe

Inhaltsstoffe Menge je 0.1 Milliliter
Xylometazolin hydrochlorid 0.1 mg
Xylometazolin 0.087 mg
Dexpanthenol 5 mg
Benzalkonium chlorid 0,02mg
Kalium dihydrogenphosphat
Natriummonohydrogenphosphat-Dodecahydrat
Wasser, gereinigt
Sparmedo Ratgeber Schnupfen

Ratgeber Schnupfen
Sie benötigen Hilfe bei Schnupfen? Tipps und Hinweise für die richtige Produktwahl finden Sie in unserem Ratgeber.
Schnupfen-Ratgeber ansehen

Nasic Nasenspray kaufen

2 x 15 ml
ab 9,40 (ab 313,33 € / l) inkl. MwSt.

Erfahrungen zu Nasic Nasenspray 2 x 15 ml

Erfahrungsbericht schreiben

Produktdetails

Produktbezeichnung Nasic Nasenspray
Packungsgröße(n) 2 x 15 ml
DarreichungsformNAS
Mindestens haltbar bisSiehe Verpackungsboden
Produkt von

Klosterfrau
GEREONSMUEHLENGASSE
50670 KOELN
Website

AnwendungsgebieteAbschwellen der Nasenschleimhaut
PZN17587239
BezugMedikament ist rezeptfrei
EtikettenspracheDeutsch
Packungsbeilage / Beipackzettel (PDF) Ansehen/Download

Ähnliche Produkte wie Nasic Nasenspray