Erfahrungsberichte für Aconitum D12 Globuli

3 Erfahrungsberichte

18.11.2016 für Aconitum D12 Globuli 10 g

Ich nehme seit einem Monat Aconitum D 12. Sowohl als akutes homöopathisches Angstmittel, als auch als Grundtherapie einmal am morgen Ich lase dafür 5 Globuli auf oder unter der Zunge langsam zergehen. Das Mittel kann man auch bei akuten zuständen alle paar Minuten nehmen.

von einem Anwender

09.08.2012 für Aconitum D12 Globuli 10 g

Angeblich sollen die Aconitum auch gegen Flugangst helfen. leider nicht bei mir. ich habe die Globuli bestimmt alle 10 Minuten gelutscht, aber meine Flugangst blieb und war hartnäckig. GsD sind wir nur 2 Stunden geflogen. Ich weiß nicht ob ich es eine Minute länger ausgehalten hätte. Wer unsicher ist, sollte sich nicht auf Aconitum verlassen. Meine Erfahrungswerte

von einem Anwender

24.11.2011 für Aconitum D12 Globuli 10 g

Bei richtigen grippalen Infekten mit Symptomen wie Fieber mit Frösteln, verstopfter Nase und Niesen, trockenem Mund, Husten und womöglich noch Ohrenschmerzen, hilft bei uns Aconitum D12 ganz gut. Wenn sich die ersten Symptome zeigen, dann dosiere ich 3x5 Globuli im Abstand von 15 Minuten bzw. alle halbe Stunde, bis ich eine Besserung feststelle. Danach reduziere ich bis auf 3 mal täglich. Manchmal hilft Aconitum gut, manchmal nicht so gut.

von einem Anwender

Schreiben Sie Ihren Erfahrungsbericht

Helfen Sie anderen Nutzern offene Fragen zu beantworten.

Aconitum D12 Globuli kaufen

10 g
ab 5,60 (ab 0,56 €/g)

Haben Sie sich auch diese Artikel angesehen?

Fehlt etwas?