ProduktinformationenAcimol 500 mg Filmtabletten zur Ansäuerung des Harns

Das Medikament säuert den Harn an und hemmt so das Bakterienwachstum in den Harnwegen.

Die Acimol 500 mg Filmtabletten stellen ein Urologikum dar, das als Mittel zur Ansäuerung des Harns eingesetzt wird. Der Hauptwirkstoff Methionin trägt in diesem Zusammenhang zur Vermeidung von Steinneubildung, zur Hemmung des Bakterienwachstums und zur Optimierung der Wirkung von speziellen Antibiotika bei. Das Arzneimittel kann Nebenwirkungen erzeugen. Zudem kann es zu Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten kommen.

Preisvergleich (bis zu 7,89 € günstiger!) Erfahrungsbericht schreiben

Inhaltsverzeichnis:

  1. Anwendung
  2. Wirkstoffe/Inhaltsstoffe
  3. Gegenanzeigen
  4. Nebenwirkungen
  5. Wechselwirkungen
  6. Dosierung
  7. Weitere Informationen
  8. Acimol 500 Mg Filmtabletten kaufen

Acimol 500 mg Filmtabletten Anwendung

Das Urologikum wird zur Harnansäuerung eingesetzt. Erreicht werden soll damit:

  • eine Optimierung der Wirkung von Antibiotika mit Wirkungsoptimum im sauren Urin
  • eine Vermeidung von Steinneubildung bei Phosphatsteinen
  • eine Hemmung des Bakterienwachstums

Wirkstoffe/Inhaltsstoffe

Der Wirkstoff ist: 500 mg L-Methionin. Die sonstigen Bestandteile sind:

  • Mikrokristalline Cellulose, Croscarmellose-Natrium, Hypromellose, Macrogol 6000, Magnesiumstearat (Ph.Eur.) [pflanzlich], Poly(ethylacrylat-comethylmethacrylat)(2:1), hochdisperses Siliciumdioxid, vorverkleisterte Stärke (aus Mais), Talkum, Titandioxid (E 171).

Gegenanzeigen

Die Einnahme von Acimol wird untersagt, wenn:

  • eine Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe besteht
  • eine angeborene Stoffwechselerkrankung vorliegt (Homocysteinurie)
  • eine Niereinsuffizienz vorliegt
  • ein Harnsäure- und Zystinsteinleiden vorliegt
  • Oxalose auftritt (Calciumoxalatkristalle lagern sich vermehrt im Nierengewebe und/oder in anderen Organen ab)
  • eine metabolische sowie renale tubuläre Azidose vorliegt
  • ein Methionin-Adenosyltransferase-Mangel vorliegt

Acimol 500 mg Filmtabletten Nebenwirkungen

Das Arzneimittel kann unerwünschte Wirkungen mit sich bringen. Zu diesen zählen:

  • Reizbarkeit
  • Schläfrigkeit
  • Erbrechen und/oder Übelkeit
  • Verschiebung des Blut-pH-Wertes in den sauren Bereich (bei Azidose-gefährdeten Patienten)

Wechselwirkungen

Werden gemeinsam mit diesem Arzneimittel weitere Medikamente und nicht verschreibungspflichtige Präparate eingenommen, kann es zu Wechselwirkungen kommen. Besondere Vorsicht ist bei folgenden Präparaten geboten:

  • Verschlechterung der Wirksamkeit von L-Dopa
  • Verstärkung der Wirkung von Penicilline, Nalidixinsäure, Sulfonamide

Acimol 500 mg Filmtabletten Dosierung

Wenn nicht anders von Arzt oder Apotheker empfohlen, werden dreimal täglich ein bis zwei Tabletten (0,5 - 1 g Methionin) mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen. Nicht Azidose-gefährdete Patienten können nach Absprache mit dem behandelnden Arzt bis zu 10 g Methionin pro Tag einnehmen. Eine Wirkung stellt sich im Regelfall erst nach fünf bis sechs Tagen ein.

Weitere Informationen

Von einer Anwendung von Acimol wird in der Schwangerschaft und in der Stillzeit aufgrund unzureichender Daten abgeraten. Säuglingen und Kindern unter zwölf Jahren darf das Arzneimittel nicht verabreicht werden.

Acimol 500 Mg Filmtabletten kaufen

Alle Packungsgrößen:

48 Stück
ab 6,19 (ab ) UVP 10,97 € inkl. MwSt.
96 Stück
ab 12,01 (ab ) UVP 19,90 € inkl. MwSt.

Erfahrungen zu Acimol 500 Mg Filmtabletten 96 Stück

Erfahrungsbericht schreiben

Produktdetails

Produktbezeichnung Acimol 500 Mg Filmtabletten
Packungsgröße(n) 48 Stück
96 Stück
DarreichungsformFilmtabletten
Mindestens haltbar bisSiehe Verpackungsboden
Produkt von

Dr. R. Pfleger
EMIL-KEMMER-STR.
96103 HALLSTADT
Website

AnwendungsgebieteHarnansäuerung
PZN16351285
BezugMedikament ist rezeptfrei
EtikettenspracheDeutsch
Packungsbeilage / Beipackzettel (PDF) Ansehen/Download

Ähnliche Produkte wie Acimol 500 Mg Filmtabletten