Preisvergleich: Legalon Forte Madaus Kapseln günstiger kaufen | Sparmedo

Legalon Forte Madaus Kapseln

Abbildung Legalon Forte Madaus Kapseln
Packungsgröße:

Legalon forte zur unterstützenden Behandlung bei chronisch-entzündlichen Lebererkrankungen und Leberzirrhose. Die Therapie mit Legalon ersetzt aber nicht die Vermeidung der die Leber schädigenden Ursachen (z.B. Alkohol). Wirkstoff: Mariendistelfrüchte-Extrakt

Preis: 47,84 € statt: 70,35 €*

Preisvergleich: Legalon Forte Madaus Kapseln Preise - jetzt günstiger kaufen und sparen

Apotheke / Onlineshop Kundenbewertungen Preis / Versand Gesamtpreis  
(14) 47,84 €
+ 4,50 € Versand
52,34 €
(25) 48,35 €
+ 3,90 € Versand (frei ab 50 €)
52,25 €
Euro-Apotheke
Versand auch nach:

(964) 48,49 € 48,49 €
Meine-onlineapo
Versand auch nach:

(27) 48,83 €
+ 3,95 € Versand (frei ab 75 €)
52,78 €
(2) 48,84 €
+ 4,50 € Versand (frei ab 49 €)
53,34 €
(291) 49,69 €
+ 4,50 € Versand (frei ab 55 €)
54,19 €
Alle 63 Angebote anzeigen

So funktioniert der Preisvergleich für Legalon Forte Madaus Kapseln :
Sparmedo listet für Legalon Forte Madaus Kapseln die günstigsten Preise namhafter Versandapotheken. Diese werden von den Apotheken direkt zur Verfügung gestellt und alle 30 Minuten aktualisiert. Der Preisvergleich ist für Sie vollständig kostenfrei. Durch Klick auf die Schaltfläche „Hier bestellen“ werden Sie zur Versandapotheke weitergeleitet. Hier können Sie sich erneut über Legalon Forte Madaus Kapseln informieren und bestellen.
Möchten Sie neben Legalon Forte Madaus Kapseln weitere Produkte kaufen, nutzen Sie doch den Sparmedo-Warenkorb. Dieser listet für alle Produkte die in Summe günstigste Versandapotheke.

Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge und Versandkosten sind möglich. Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Noch günstiger? Generika von Legalon Forte Madaus Kapseln

Generika sind Medikamente mit gleicher Wirkstoffzusammensetzung wie Originalpräparate. Generika sind gleich wirksam und entsprechen den gleichen Sicherheits- und Qualitätsanforderungen wie Originale. Weitere Informationen in unseren FAQ

* Ersparnis zum günstigsten Apotheken-Angebot von "Legalon Forte Madaus Kapseln " bei Sparmedo.

Generika-Medikamente Ersparnis * Günstigster Preis
Legalon 140 Kapseln

KOHLPHARMA
100 Stück Kapseln
Reimport

15% 40,44 €

Weitere Produktdetails

Legalon forte Madaus Kapseln dienen zur Anwendung bei toxischen Leberschäden und zur unterstützenden Behandlung bei chronisch-entzündlichen Lebererkrankungen und Leberzirrhose. Das Lebertherapeutikum eignet sich für Kinder über 12 Jahren und Erwachsene. Das Arzneimittel eignet sich nicht zur Behandlung von akuten Vergiftungen. Bei einer Gelbsucht (Gelbfärbung von Haut und Augen) sollte ein Arzt aufgesucht werden. Die Therapie mit Legalon forte ersetzt nicht die Vermeidung der die Leber schädigenden Ursachen (z.B. vermehrter Alkohol).

Wirkstoff

Das Präparat enthält als Wirkstoff Mariendistelfrüchte-Extrakt.

Gegenanzeigen

Bisher sind keine Gegenanzeigen für die Anwendung von Legalon forte bekannt.

Nebenwirkungen

Bei der Anwendung von Legalon forte kann es selten zu einer leichten abführenden Wirkung kommen. Der Arzt oder Apotheker ist zu informieren, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen das Wohlbefinden erheblich beeinträchtigt oder Nebenwirkungen bemerkt werden, die nicht in der Gebrauchsinformation aufgeführt sind.

Wechselwirkungen

Bei Einnahme von Legalon forte mit anderen Arzneimitteln sind keine Wechselwirkungen bekannt. Der Arzt oder Apotheker ist zu informieren, wenn andere Arzneimittel eingenommen/angewendet werden bzw. bis vor kurzem eingenommen/angewendet wurden, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Informationen zur Einnahme

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, gilt: Zu Behandlungsbeginn ist eine Kapsel 3-mal am Tag (Mariendistelfrüchte-Extrakt entsprechend 420 mg Silymarin) einzunehmen. Als Erhaltungsdosis ist eine Kapsel 2-mal am Tag (Mariendistelfrüchte-Extrakt entsprechend 280 mg Silymarin) einzunehmen. Die Kapseln sind unzerkaut und mit etwas Flüssigkeit vor dem Essen zu schlucken. Die Einnahme der Legalon forte Kapseln muss immer genau nach der Anweisung in der Packungsbeilage erfolgen. Der Arzt oder Apotheker sollte befragt werden, wenn Unsicherheiten bei der Einnahme/Dosierung bestehen. Der Arzt oder Apotheker ist aufzusuchen, wenn der Eindruck besteht, dass die Wirkung von Legalon forte zu stark oder zu schwach ist. Bei Anhalten der Beschwerden über einen längeren Zeitraum, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Bei Einnahme einer größeren Menge Legalon forte, können die beschriebenen Nebenwirkungen in verstärktem Maße auftreten. In diesem Fall ist es erforderlich, den behandelnden Arzt um symptomatische Maßnahmen zu befragen. Die Dauer der Anwendung sollte vom behandelnden Arzt festgelegt werden.

Weiteres

Legalon forte sollte in der Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt eingenommen werden, da zur Anwendung des Arzneimittels bei schwangeren und stillenden Frauen keine Erfahrungen vorliegen. Grundsätzlich gilt: Vor der Einnahme von allen Arzneimitteln ist der Arzt oder Apotheker um Rat zu fragen. Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Legalon forte ist bei Kindern notwendig. Legalon forte sollte bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden, da für diese Personengruppe keine ausreichenden Untersuchungen vorliegen.

Preisentwicklung

Preisentwicklung von Legalon Forte Madaus Kapseln

Produktdetails

  • Name Legalon Forte Madaus Kapseln
  • Darreichungsform Kapseln
  • Inhalt 100 Stück
  • Hersteller / Vertrieb Rottapharm I Mad. Gmbh
  • PZN 04258439
  • Rezeptpflichtig nein
  • Reimport nein

Wirkstoff / Inhaltsstoffe

Inhaltsstoffe Menge je 1 Stück
Mariendistelfrüchte Trockenextrakt, (36-44:1), Auszugsmittel: Ethylacetat 98% 179.85 mg
Silymarin 140 mg

Erfahrungsberichte Legalon Forte Madaus Kapseln

26.02.2012 von Christel S. für Legalon Forte Kapseln 180 Stück

Legalon forte bekam ich von meinem Arzt verordnet weil meine Leber etwas angegriffen ist. Bemerkt habe ich das durch eine gewisse Müdigkeit und Abgeschlagenheit. Dazu kommt ab und an ein Druck im Oberbauch. Die Leberwerte waren nicht gut aber auch nicht besorgniserregend schlecht. Deswegen soll ich die Legalon nehmen die pflanzliche Wirkstoffe aus der Mariendistel enthalten. Es hat eine Weile gebraucht aber inzwischen fühle ich wie es aufwärts geht. Der Druck im Bauch ist inzwischen fast ganz verschwunden. Ich führe das auf die Legalon Tabletten zurück

02.12.2011 von Judith für Legalon Forte Madaus Kapseln 100 Stück

meine schlechten Leberwerte konnten nich von Alkohol kommen da ich schon Jahre keinen mehr trinke. Es waren Tabletten die meine Leber geschädigt haben. Die mußte ich absetzen und dann das Legalon forte nehmen. Meine Terapie wurde umgestellt. Leberwerte werden wieder besser.

05.02.2009 von ich bin entsetzt für Legalon Forte Madaus Kapseln 60 Stück

Muss man denn immer und überall Alkohol trinken???? Ich finde es total abartig, sich erst die Wampe vollzuhauen und dann mit Legalon gegenzusteuern. Kein Wunder werden wir immer ungesünder!!! Warum bessinnen wir uns nicht darauf, Maß zu halten??? Zum guten Leben muss kein Alkohol gehören. Dann muss man auch keine Pillen einwerfen. Denk mal darüber nach!!!

Die Nutzermeinungen können die Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Ziehen Sie bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Ihren Arzt oder Apotheker zu Rate.
Alle 7 Erfahrungsberichte anzeigen

Passende Artikel im Gesundheitsmagazin

Was sind Generika?

Was sind Generika?

Generika sind eine preisgünstige Alternative zu Originalpräparaten, denn  häufig kosten die Arzneimittel nur ein Drittel des Originalpreises. Der Generika-Marktanteil liegt in Deutschland m... Mehr »

Verfasst am 27.05.2014

Vorbereitet auf den Urlaub – Das gehört in die Reiseapotheke

Vorbereitet auf den Urlaub – Das gehört in die Reiseapotheke

Der Sommer steht bereits in den Startlöchern. und die ersten Urlauber machen sich auf den Weg in wärmere Länder. Wer jetzt noch nicht wegfährt, nutzt vielleicht die Sommerferien für einen ausgiebigen ... Mehr »

Verfasst am 23.05.2014